AirPods Pro aufladen: Methoden, Dauer und Tipps

Die AirPods Pro können auf verschiedene Arten und in unterschiedlicher Dauer aufgeladen werden. Die einfachste Methode besteht darin, die AirPods in das Ladecase zu legen. Dadurch werden sie aufgeladen und das Ladecase kann die AirPods mehrmals komplett aufladen, wenn man unterwegs ist. Um die Batterie der AirPods aufgeladen zu halten, wird empfohlen, die AirPods, wenn sie nicht benutzt werden, immer im Ladecase aufzubewahren.

Das Ladecase kann auf verschiedene Arten aufgeladen werden. Zum einen kann es mit einer Qi-zertifizierten Ladematte oder einem Apple Watch-Ladegerät aufgeladen werden. Dabei wird das Ladecase so auf das Ladegerät gelegt, dass die Statusanzeige nach oben zeigt und der Deckel geschlossen ist. Die Statusanzeige zeigt den aktuellen Ladezustand für 8 Sekunden an. Eine alternative Möglichkeit besteht darin, das Ladecase mit einem Lightning-Kabel und einem USB-Ladegerät oder -Anschluss zu verbinden. Hierbei empfiehlt sich die Verwendung eines iPhone- oder iPad-USB-Ladegeräts oder die Verbindung mit einem Mac, um das Aufladen am schnellsten zu ermöglichen.

Die genaue Dauer des Aufladens wird nicht explizit angegeben, jedoch wird erwähnt, dass das Aufladen der AirPods Pro (2. Generation) für 5 Minuten im Ladecase ungefähr 1 Stunde Hörzeit oder ungefähr 1 Stunde Sprechzeit ermöglicht. Diese Aufladezeit wird ähnlich auch für die AirPods (3. Generation) genannt. Um den Ladestatus der AirPods zu überprüfen, kann die Batterieladung in Prozent auf dem iPhone, iPad, iPod touch oder Mac angezeigt werden. Auf dem iPhone, iPad oder iPod touch wird der Ladestatus der AirPods angezeigt, wenn das Ladecase mit den eingelegten AirPods nahe an das Gerät gehalten wird. Auf dem Mac kann der Ladestatus über das Bluetooth-Symbol in der Menüleiste überprüft werden.

Mit diesen verschiedenen Auflademethoden und den genannten Ladezeiten können Sie sicherstellen, dass Ihre AirPods Pro immer einsatzbereit sind, egal ob für Musik, Anrufe oder den Genuss von Podcasts.

Dauer des Aufladens der AirPods Pro

Die AirPods Pro benötigen im Durchschnitt etwa 20 bis 30 Minuten Ladezeit im Case, um einen vollen Akku zu haben. Das bedeutet, dass Sie Ihre AirPods Pro innerhalb kurzer Zeit aufladen und schnell wieder einsatzbereit sind. So müssen Sie nicht lange auf Ihre Lieblingsmusik oder Podcasts verzichten.

Nach nur fünf Minuten im Case haben die AirPods Pro bereits genug Energie für etwa eine Stunde Nutzung. Diese Schnellladefunktion ist besonders praktisch, wenn Sie nur wenig Zeit zur Verfügung haben, aber trotzdem Ihre AirPods Pro verwenden möchten. Einfach in das Case legen, kurz warten und schon können Sie loslegen.

Durch das zwischenzeitliche Aufladen im Case verlängert sich die Nutzungszeit der AirPods Pro auf beeindruckende 24 bis 30 Stunden, bis die AirPods Pro wieder aufgeladen werden müssen. Das Case funktioniert dabei nicht nur als Ladestation, sondern auch als Schutz für Ihre AirPods Pro. Sie können Ihre AirPods Pro sicher im Case verstauen und gleichzeitig aufladen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genaue Ladezeit von der Generation der AirPods Pro abhängt. Neuere Generationen der AirPods Pro können möglicherweise eine schnellere Ladezeit haben oder auch zusätzliche Funktionen bieten. Informieren Sie sich daher am besten über die technischen Details der Generation, die Sie besitzen, um die genaue Ladezeit zu erfahren.

Methoden zum Aufladen der AirPods Pro

Die AirPods Pro können auf verschiedene Arten aufgeladen werden. Hier sind einige Methoden, die du verwenden kannst:

Das könnte Sie interessieren  Behandlungsdauer mit Cefaclor bei Scharlach

1. Drahtloses Aufladen mit einer Qi-zertifizierten Ladematte: Lege die AirPods Pro in das Ladecase und platzieren das Ladecase dann auf einer Qi-zertifizierten Ladematte. Das Aufladen erfolgt dabei vollständig drahtlos und bequem.

2. Aufladen mit einem Apple Watch-Ladegerät: Du kannst das Ladecase der AirPods Pro auch mit einem Apple Watch-Ladegerät aufladen. Verbinde einfach das Ladecase mit dem Ladegerät und das Aufladen beginnt.

3. Kabelgebundenes Aufladen mit einem Lightning-Kabel: Wenn du eine kabelgebundene Verbindung bevorzugst, kannst du das Ladecase mit dem im Lieferumfang enthaltenen Lightning-Kabel an einen USB-Ladegerät oder-Anschluss anschließen. Dies ist besonders praktisch, wenn du unterwegs bist und keinen Zugang zu einer drahtlosen Ladematte hast.

Das Aufladen der AirPods Pro erfolgt am schnellsten mit einem iPhone- oder iPad-USB-Ladegerät oder indem du es mit dem Mac verbindest. Um den Ladestatus der AirPods Pro zu überprüfen, kannst du den Casedeckel öffnen und das Case mit den eingelegten AirPods nahe an dein iPhone, iPad oder deinen iPod touch halten. Nach einigen Sekunden wird der Ladestatus angezeigt. Du kannst den Ladestatus auch mithilfe des Batterie-Widgets auf deinem iPhone, iPad oder iPod touch überprüfen.

Die AirPods Pro bieten bis zu 6 Stunden Hörzeit oder bis zu 4,5 Stunden Sprechzeit mit einer einzigen Ladung. Wenn du die AirPods Pro 5 Minuten lang im Ladecase auflädst, erhältst du ungefähr 1 Stunde Hörzeit oder ungefähr 1 Stunde Sprechzeit.

Quelle: Apple Support

Akkulaufzeit der AirPods Pro

Die Akkulaufzeit der AirPods Pro beträgt bis zu 6 Stunden Wiedergabe mit einer Aufladung. Wenn jedoch das 3D-Audio und Head Tracking aktiviert ist, kann sich die Akkulaufzeit auf bis zu 5,5 Stunden reduzieren. Bei der Nutzung für Gespräche beträgt die Akkulaufzeit bis zu 4,5 Stunden mit einer Aufladung.

  • 6 Stunden Wiedergabe mit einer Aufladung
  • 5,5 Stunden Wiedergabe mit aktiviertem 3D-Audio und Head Tracking
  • 4,5 Stunden Sprechdauer mit einer Aufladung

Die Akkulaufzeit der AirPods Pro ist definitiv ein wichtiger Faktor bei der Auswahl von True Wireless Ohrhörern. Mit einer beeindruckenden Wiedergabedauer von 6 Stunden pro Aufladung bieten die AirPods Pro eine solide Leistung für unterwegs. Wenn jedoch das 3D-Audio und Head Tracking aktiviert ist, wird die Akkulaufzeit auf 5,5 Stunden reduziert. Dies liegt daran, dass diese Funktionen zusätzliche Energie verbrauchen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Akkulaufzeit von verschiedenen Faktoren abhängig ist. Zum Beispiel kann die Lautstärke der Wiedergabe die tatsächliche Betriebsdauer beeinflussen. Je lauter die Musik oder der Ton eingestellt ist, desto schneller wird der Akku entladen. Darüber hinaus können auch Bluetooth-Verbindungsstärke und Umgebungstemperatur Auswirkungen auf die Akkulaufzeit haben.

Wie man die Akkulaufzeit der Airpods Pro verlängern kann

Die Akkulaufzeit der Airpods Pro ist ein wichtiger Faktor, insbesondere für Benutzer, die gerne den ganzen Tag über Musik hören oder lange Telefongespräche führen. Es gibt jedoch einige Tipps und Tricks, um die Akkulaufzeit der Airpods Pro zu verlängern und die Batterie optimal zu nutzen.

Hier sind einige Tipps, um die Akkulaufzeit der Airpods Pro zu verlängern:

  • Nutzen Sie Ihre Airpods mit geringerer Lautstärke. Eine niedrigere Lautstärke sorgt für eine verlängerte Akkulaufzeit.
  • Deaktivieren Sie die Funktion “Hey Siri”. Zusätzliche Features können die Batterieleistung beeinträchtigen.
  • Schalten Sie das 3D-Audio-Feature aus, da dies die Akkuleistung um eine Stunde verringert.
  • Deaktivieren Sie den Transparenzmodus und die Geräuschunterdrückung, um bis zu 30 Minuten Akkulaufzeit zu gewinnen.
  • Verwenden Sie nur einen Airpod, um die Akkulaufzeit zu maximieren.
Das könnte Sie interessieren  Dauer und Vorteile von Cardio nach dem Krafttraining

Ein weiterer hilfreicher Tipp ist, die Airpods immer im Etui aufzubewahren, wenn sie nicht verwendet werden. Das Etui schützt sie nicht nur vor Beschädigungen, sondern ermöglicht es Ihnen auch, länger Musik zu hören, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Es ist auch ratsam, das Gehäuse nicht wiederholt zu öffnen und zu schließen, da dies die Akkuladung verringern kann. Vermeiden Sie auch extreme Temperaturschwankungen, da diese die Akkuleistung beeinträchtigen können. Wenn Sie unterwegs sind und eine längere Akkulaufzeit benötigen, können Sie eine Powerbank verwenden, um die Airpods weiter aufzuladen.

Beste Ladegeräte für die AirPods Pro

Wenn Sie auf der Suche nach hochwertigen Ladegeräten für Ihre AirPods Pro sind, haben wir hier einige Empfehlungen für Sie. Sowohl kabelgebundene als auch kabellose Optionen bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre AirPods Pro schnell und bequem aufzuladen.

Apple MagSafe Charger: Der Apple MagSafe Charger ist speziell für die AirPods Pro entwickelt und bietet eine schnelle kabellose Ladefunktion mit maximal 15 W. Er ist kompatibel mit MagSafe AirPods Pro, der 3. Generation, AirPods Pro mit kabellosem Ladecase und AirPods Pro mit MagSafe. Der integrierte USB-C-Anschluss erleichtert das Aufladen.

Yootech Wireless Charger: Der Yootech Wireless Charger ist mit den AirPods Pro kompatibel und bietet eine schnelle Ladegeschwindigkeit von 10 W für Samsung-Geräte, 7,5 W für iPhones und 5 W für andere kabellose Ladegeräte. Dieser Charger verfügt über die exklusive multifunktionale Intelligent Protect-Technologie, die Temperaturkontrolle, Kurzschlussvermeidung und Überspannungsschutz gewährleistet. Der neue USB-C-Stecker sorgt für stabile und schnelle Ladevorgänge.

Anker Wireless Charger: Der Anker Wireless Charger ist mit allen Qi-fähigen Telefonen und Geräten kompatibel. Er bietet einen 10-W-Schnelllademodus für Samsung-Geräte und einen 5-W-Standardlademodus für andere Qi-fähige Geräte. Ein großer Vorteil dieses Chargers ist, dass er auch durch die Schutzhülle des Geräts aufladen kann, was den Gebrauch viel bequemer macht.

  • Belkin BoostCharge Wireless Charger: Der Belkin BoostCharge Wireless Charger ist mit verschiedenen Qi-fähigen Geräten kompatibel, darunter iPhone 8 Plus, XR, XS, 12 Pro Max, Galaxy S10 und mehr. Er bietet eine schnelle Ladegeschwindigkeit von bis zu 15 W und verfügt über ein dünnes und leichtes Kunststoffgehäuse, das eine maximale Dicke von 3 mm erlaubt. Das rutschfeste Material hält Ihr Telefon sicher aufgeladen und an Ort und Stelle.
  • Anker 313 Wireless Charger: Der Anker 313 Wireless Charger ist mit den AirPods Pro und anderen Smartphones und Ohrhörern kompatibel. Er bietet eine Ausgangsleistung von 7,5 W für iPhones, 10 W für Samsung Galaxy und 5 W für andere Smartphones und Ohrhörer. Mit dem integrierten Powerwave-Pad können Sie Ihre Ohrhörer und Telefone gleichzeitig aufladen.

Bitte beachten Sie, dass dies eine Zusammenfassung der relevanten Informationen ist und keine Empfehlung oder Meinung darstellt. Wählen Sie das Ladegerät aus, das Ihren Bedürfnissen am besten entspricht und Ihre AirPods Pro sicher und effizient auflädt.

Können die AirPods Pro während des Ladens verwendet werden?

Ja, die AirPods Pro können während des Ladens verwendet werden. Um die AirPods aufzuladen, legst du sie einfach in das Ladecase. Das Ladecase kann die AirPods mehrmals komplett aufladen und sicherstellen, dass die Batterie immer voll ist, wenn du unterwegs bist. Wenn du die AirPods gerade nicht benutzt, lege sie einfach zurück in das Ladecase, um sie aufzuladen.

Das könnte Sie interessieren  Wie lange sind Rezepte gültig?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Ladecase aufzuladen. Du kannst entweder ein MagSafe-Ladecase oder ein kabelloses Ladecase mit einer Qi-zertifizierten Ladematte verwenden. Lege das Ladecase so auf das Ladegerät, dass die Statusanzeige nach oben weist und der Deckel geschlossen ist. Die Statusanzeige zeigt den aktuellen Ladezustand an. Bei AirPods Pro (1. oder 2. Generation) oder AirPods (3. Generation) kannst du auch auf das Ladecase tippen, wenn es sich auf der Ladematte befindet, um zu sehen, ob die AirPods gerade aufgeladen werden oder bereits vollständig geladen sind.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das MagSafe-Ladecase für AirPods Pro (2. Generation) mit einem Apple Watch-Ladegerät aufzuladen. Lege das Ladecase einfach auf das Ladegerät, sodass die Statusanzeige nach oben weist und der Deckel geschlossen ist.

Zusätzlich kannst du das Ladecase auch mit einem Kabel aufladen. Schließe das Lightning-Kabel, das im Lieferumfang der AirPods enthalten ist, an den Lightning Connector des Ladecase an. Verbinde dann das andere Ende des Kabels mit einem USB-Ladegerät oder -Anschluss. Das Aufladen erfolgt am schnellsten mit einem iPhone- oder iPad-USB-Ladegerät oder indem du es mit dem Mac verbindest.

Insgesamt bieten die AirPods Pro die Flexibilität, während des Ladevorgangs verwendet zu werden. Das Ladecase ermöglicht es, die AirPods jederzeit aufzuladen, um sicherzustellen, dass du immer bereit bist, Musik zu hören oder Anrufe entgegenzunehmen, wann immer du möchtest.

AirPods Pro vollständig aufgeladen erkennen

Um den Ladestatus der AirPods Pro zu überprüfen, öffnen Sie den Deckel des Ladecase, in dem sich die AirPods befinden, und halten Sie das Case nah an Ihr Gerät. Warten Sie einige Sekunden, um den Ladestatus Ihrer AirPods zu sehen.

Wenn Ihre AirPods mit Ihrem Gerät verbunden sind, können Sie auch in den Einstellungen auf den Namen Ihrer AirPods tippen, um den Ladestatus zu sehen. Auf einem Mac können Sie den Deckel des Ladecase öffnen oder die AirPods aus dem Ladecase nehmen und sicherstellen, dass sie mit Ihrem Mac verbunden sind. Klicken Sie dann in der Menüleiste auf das Bluetooth-Symbol und wählen Sie Ihre AirPods aus.

Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung für das iPhone bzw. das iPad.

Um den Ladestatus der AirPods Pro zu überprüfen, öffnen Sie den Deckel des Ladecase, in dem sich die AirPods befinden, und halten Sie das Case nah an Ihr Gerät. Warten Sie einige Sekunden, um den Ladestatus Ihrer AirPods zu sehen.

Wenn Ihre AirPods mit Ihrem Gerät verbunden sind, können Sie auch in den Einstellungen auf den Namen Ihrer AirPods tippen, um den Ladestatus zu sehen. Auf einem Mac können Sie den Deckel des Ladecase öffnen oder die AirPods aus dem Ladecase nehmen und sicherstellen, dass sie mit Ihrem Mac verbunden sind. Klicken Sie dann in der Menüleiste auf das Bluetooth-Symbol und wählen Sie Ihre AirPods aus.

Weitere Informationen finden Sie in der Anleitung für das iPhone bzw. das iPad.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich veröffentlicht auf https://situam.org.mx/lange/wie-lange-airpods-pro-laden/