Garantie bei Amazon: Abdeckung, Dauer und Prozess

Die Amazon Pay A-bis-z-Garantie bietet Käufern einen umfassenden Schutz, um den vollen Betrag ihres Einkaufs zurückerstattet zu bekommen oder ihre autorisierte Zahlung aufzuheben, falls sie mit ihrem Einkauf auf einer Website eines Drittanbieters über Amazon Pay unzufrieden sind. Diese Garantie ermöglicht es den Käufern, einen Antrag zu stellen, wenn sie bestimmte Probleme mit ihrem Kauf haben. Dazu gehören beispielsweise das Nichterhalten des Artikels, die Lieferung außerhalb des vereinbarten Zeitraums, der Erhalt eines defekten, beschädigten oder unvollständigen Artikels oder das Erhalten eines Artikels, der von der Produktbeschreibung abweicht. Wenn Käufer den Artikel wie vereinbart zurücksenden, aber keine Erstattung erhalten oder der Händler die Rücksendung nicht akzeptiert, besteht ebenfalls die Möglichkeit, einen A-bis-z-Garantieantrag zu stellen. Außerdem können Käufer auch dann einen Antrag stellen, wenn ihrer Meinung nach ein höherer Betrag als autorisiert abgebucht wurde.

Um den besten Service zu gewährleisten, sollten Händler innerhalb von 24 Stunden auf Anfragen der Käufer reagieren. Bei A-bis-z-Garantieanträgen haben die Händler dann 7 Kalendertage Zeit, um zu antworten. Es ist ratsam, schnell zu reagieren und entweder die angeforderten Informationen im Seller Central bereitzustellen oder auf die Benachrichtigungs-E-Mail zum Antrag zu antworten. Wenn ein A-bis-z-Garantieantrag genehmigt wird, erstattet Amazon Pay dem Käufer den Betrag und belastet gegebenenfalls das Konto des Händlers oder storniert zukünftige Zahlungen.

Um Garantieanträge zu vermeiden, ist es wichtig, dass Händler Bestellungen pünktlich versenden und eine zuverlässige Versandart wählen. Zudem sollten sie den Käufern Sendungsverfolgungsinformationen zur Verfügung stellen und bei hochwertigen Artikeln eine Unterschriftsbestätigung oder Versicherung anbieten. Durch diese Maßnahmen können Garantieanträge vermieden werden und sowohl Händler als auch Käufer können eine reibungslose Erfahrung mit Amazon Pay genießen.

Was ist die Garantie bei Amazon und wie funktioniert sie?

Die Garantie bei Amazon bietet Käufern Schutz und ermöglicht es ihnen, defekte Produkte kostenlos zurückzusenden oder eine Erstattung zu erhalten. Die Garantie kann je nachdem, ob das Produkt direkt von Amazon oder über den Amazon-Marketplace gekauft wurde, unterschiedlich in Anspruch genommen werden.

Wenn das Produkt direkt von Amazon verkauft wurde, ist die Inanspruchnahme der Garantie einfach. Der Käufer muss sich auf der Amazon-Website mit dem Konto einloggen, über das der defekte Artikel bestellt wurde. Unter “Warenrücksendungen und Bestellungen” kann der defekte Artikel ausgewählt werden. Durch Klicken auf “Artikel zurücksenden oder ersetzen” und Auswahl der Option “Artikel ist fehlerhaft oder funktioniert nicht” kann der Garantieanspruch geltend gemacht werden. Dann muss das Problem beschrieben werden. Je nach Fall bietet Amazon entweder eine kostenlose Erstattung, Rücksendung des Produkts oder Reparatur an. Amazon stellt einen Rücksendeschein zur Verfügung, mit dem das Produkt kostenlos zurückgeschickt werden kann.

Wenn das Produkt über den Amazon-Marketplace gekauft wurde, müssen Garantieansprüche direkt beim Verkäufer geltend gemacht werden. Hierzu öffnet der Käufer die Seite “Warenrücksendungen und Bestellungen” auf Amazon und wählt das entsprechende Produkt aus. Es wird auf den Namen des Verkäufers geklickt, um über den Assistenten für Verkäufernachrichten dem Verkäufer den Garantieanspruch mitzuteilen. Falls der Verkäufer sich innerhalb von 2 Werktagen nicht meldet, kann das Problem auch an Amazon weitergeleitet werden. Dazu wird die gewünschte Bestellung unter “Warenrücksendungen und Bestellungen” ausgewählt, auf “Problem bei Bestellung” neben dem Artikel geklickt und ein Grund aus der Liste ausgewählt. Der Garantieantrag wird von Amazon-Mitarbeitern geprüft und der Käufer erhält eine Rückmeldung über das weitere Vorgehen.

Wie lange gilt die Garantie bei Amazon für verschiedene Produkte?

Eine allgemeingültige Antwort auf die Dauer der Garantie bei verschiedenen Produkten auf Amazon gibt es nicht. Die Länge der Garantie wird von den Herstellern selbst festgelegt und variiert in der Regel zwischen mehreren Jahren. Jedoch gilt gesetzlich eine Mindestgarantie von zwei Jahren. Wichtig ist zu beachten, dass die Garantie eine freiwillige Verpflichtung des Verkäufers oder Herstellers ist, während die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung eine rechtliche Verpflichtung darstellt. Sowohl die Garantie als auch die gesetzliche Gewährleistung beginnen ab dem Kaufdatum und laufen parallel für die gesetzlich vorgeschriebenen zwei Jahre. Nach sechs Monaten liegt die Beweislast beim Verbraucher, um nachzuweisen, dass der Mangel bereits zum Zeitpunkt des Kaufs bestand. Es empfiehlt sich, die Garantiebedingungen vor dem Kauf sorgfältig zu lesen. Um einen Garantieanspruch geltend zu machen, ist es erforderlich, sich mit dem Hersteller oder Verkäufer in Verbindung zu setzen und den Kaufnachweis vorzulegen.

Das könnte Sie interessieren  Wie lange sollte man Cefurax einnehmen?

Was deckt die Garantie bei Amazon ab?

Die Amazon A-bis-z-Garantie bietet Käufern Schutz für ihre Online-Einkäufe. Sie deckt den Zustand des gekauften Artikels sowie die fristgerechte Lieferung ab. Um unter diese Garantie zu fallen, müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Der Kauf muss von einem Drittanbieter über die Website von Amazon.de oder über die Website eines Drittanbieters unter Nutzung von Amazon Payments getätigt worden sein.
  • Es gibt drei mögliche Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Garantie:

a) Der Verkäufer hat die Ware nicht innerhalb von 3 Kalendertagen nach dem letztmöglichen voraussichtlichen Lieferdatum oder 30 Tage nach Aufgabe der Bestellung geliefert.

b) Der erhaltene Artikel ist defekt, beschädigt oder entspricht nicht der vom Verkäufer abgegebenen Beschreibung.

c) Der Artikel wurde gemäß einer Vereinbarung zwischen Käufer und Verkäufer zurückgesendet, aber der Verkäufer hat die vereinbarte Erstattung nicht veranlasst.

Bevor die Amazon A-bis-z-Garantie beantragt wird, sollte der Käufer den Verkäufer über “Mein Konto” kontaktieren und ihm 3 Werktage Zeit geben, um die Angelegenheit zu regeln. Wenn der Verkäufer nicht antwortet oder die Angelegenheit nicht zufriedenstellend gelöst wird, kann die Garantie beantragt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Garantie nur physische Waren abdeckt und keine Zahlungen für Dienstleistungen, digitale Produkte oder geldwerte Zahlungsarten wie Geschenkgutscheine. Zudem besteht kein Garantieanspruch, wenn die Zahlung außerhalb von Amazon.de Marketplace oder Amazon Payments erfolgt ist.

Die Amazon A-bis-z-Garantie deckt bis zu EUR 2.500 des Verkaufspreises (einschließlich Versandkosten) ab. Die Inanspruchnahme der Garantie ist kostenlos.

Um einen Anspruch auf die Garantie anzumelden, muss der Käufer auf “Mein Konto” gehen, die betreffende Bestellung aufrufen und auf den Schaltknopf “Probleme mit Ihrer Bestellung?” klicken. In diesem Bereich findet sich der Link zur Amazon A-bis-z-Garantie.

Der Grund “Bestellung zurückgeschickt” wird gewählt, wenn der Verkäufer den Zustand oder die Einzelheiten zu einem Artikel falsch dargestellt hat und eine Erstattung oder ein Austausch angeboten werden sollte. Wenn der Verkäufer die Rückgabe nicht akzeptiert, obwohl sie den Rückgabebedingungen entspricht, ist der Käufer voraussichtlich über die Amazon A-bis-z-Garantie abgedeckt.

Wie kann man die Garantie bei Amazon nutzen?

Um die Garantie bei Amazon zu nutzen, befolgen Sie diese Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  • Schritt 1: Öffnen Sie die Amazon-Website und klicken Sie oben rechts auf “Warenrücksendungen und Bestellungen”.
  • Schritt 2: Klicken Sie neben der entsprechenden Bestellung auf den Button “Artikel zurücksenden oder ersetzen”.
  • Schritt 3: Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü “Artikel ist fehlerhaft oder funktioniert nicht” aus und beschreiben Sie, was mit dem Produkt nicht stimmt. Bestätigen Sie Ihre Auswahl, indem Sie auf “Weiter” klicken.
  • Schritt 4: Wählen Sie aus, wie das Problem gelöst werden soll. Sie können das Produkt gegen dasselbe Produkt umtauschen, es in einer anderen Größe oder Farbe bestellen, gegen ein anderes Produkt umtauschen oder eine Rückerstattung beantragen. Die verfügbaren Optionen können je nach gekauftem Produkt variieren. Wenn Sie das Produkt zurücksenden möchten, stellt Amazon Ihnen beim Klicken auf “Weiter” ein Rücksendeetikett zur Verfügung.

Wenn Sie das Produkt von einem Verkäufer auf dem Amazon Marketplace gekauft haben, folgen Sie einer der beiden unten aufgeführten Methoden:

Methode 1:

  • Schritt 1: Öffnen Sie die Amazon-Website und klicken Sie oben rechts auf “Warenrücksendungen und Bestellungen”.
  • Schritt 2: Klicken Sie neben dem entsprechenden Artikel auf den Button “Problem mit Bestellung”. Wenn diese Option nicht angezeigt wird, fahren Sie mit dem nächsten Abschnitt fort.
  • Schritt 3: Wählen Sie eine der verfügbaren Optionen aus. Sie können beispielsweise auswählen, dass das Paket nicht angekommen ist, der Artikel beschädigt ist oder Teile fehlen. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

Methode 2:

Falls die oben genannte Methode nicht funktioniert, weil der entsprechende Button nicht verfügbar ist, kontaktieren Sie den Amazon-Verkäufer wie folgt:

  • Schritt 1: Öffnen Sie Ihre Bestellungen und klicken Sie auf das von Ihnen gekaufte Produkt. Klicken Sie unten rechts auf den Namen des Verkäufers.
  • Schritt 2: Klicken Sie auf den Button “Fragen stellen” auf der rechten Seite.
  • Schritt 3: Wählen Sie “Eine Bestellung, die ich aufgegeben habe” aus und wählen Sie dann Ihr gekauftes Produkt aus.
  • Schritt 4: Klicken Sie unten auf die Option “Sonstiges” und wählen Sie dann “Garantie” aus. Erläutern Sie das Problem kurz in einem Text und bestätigen Sie, indem Sie auf “Nachricht verschicken” klicken. Wenn der Verkäufer innerhalb von 2 Werktagen nicht antwortet, kontaktieren Sie den Amazon-Kundensupport.
Das könnte Sie interessieren  Dauer der Hitzewallungen nach der Menopause: Symptome, Behandlung und Tipps

Bei Amazon Warehouse-Bestellungen kann der Garantieprozess abweichen.

Welche Informationen werden für die Garantieanforderung bei Amazon benötigt?

Wenn Sie eine Garantieanforderung bei Amazon stellen möchten, benötigen Sie bestimmte Informationen, um den Prozess erfolgreich abschließen zu können. Die erforderlichen Angaben variieren je nachdem, ob das Produkt direkt von Amazon oder von einem Verkäufer auf dem Amazon-Marktplatz gekauft wurde.

Für Produkte, die direkt von Amazon verkauft wurden, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Loggen Sie sich in Ihr Amazon-Konto ein, über das Sie den defekten Artikel bestellt haben.
  • Klicken Sie auf “Warenrücksendungen und Bestellungen”.
  • Wählen Sie den defekten Artikel aus der Liste aus.
  • Klicken Sie auf “Artikel zurücksenden oder ersetzen”.
  • Wählen Sie den Punkt “Artikel ist fehlerhaft oder funktioniert nicht” im Drop-Down-Feld.
  • Geben Sie eine Zusammenfassung des Problems mit dem Produkt an.
  • Geben Sie die gewünschte Vorgehensweise an (kostenlose Erstattung, Rücksendung oder Reparatur durch Amazon).
  • Erstellen Sie einen Rücksendeschein, falls das Produkt zurückgeschickt werden soll.

Wenn das Produkt hingegen am Amazon-Marketplace gekauft wurde, sind diese Schritte erforderlich:

  • Kontaktieren Sie den Verkäufer, von dem Sie das defekte Produkt gekauft haben.
  • Öffnen Sie Amazon und klicken Sie auf “Warenrücksendungen und Bestellungen”.
  • Wählen Sie das betreffende Produkt aus.
  • Klicken Sie auf den Namen des Verkäufers.
  • Klicken Sie auf “Fragen stellen” und wählen Sie die Option “Eine Bestellung, die ich aufgegeben habe”.
  • Wählen Sie das betreffende Produkt aus und klicken Sie auf “Sonstiges” und “Garantie”.
  • Schildern Sie das Problem im Textfeld und klicken Sie auf “Nachricht verschicken”.
  • Falls sich der Verkäufer nicht innerhalb von 2 Werktagen meldet, können Sie sich mit dem Problem an Amazon wenden.
  • Klicken Sie erneut auf “Warenrücksendungen und Bestellungen” und wählen Sie die gewünschte Bestellung aus.
  • Klicken Sie auf den Button “Problem bei Bestellung” und wählen Sie einen Grund aus der Liste aus.
  • Klicken Sie auf “Senden”, um den Antrag abzusenden.
  • Ihr Garantieantrag wird von einem Amazon-Mitarbeiter geprüft, der Ihnen den Status und weitere Vorgehensweise mitteilt.

Für die Garantieanforderung bei Amazon benötigen Sie keine spezifischen Daten wie Datum, Zahlen oder andere spinförmige Informationen. Folgen Sie einfach den genannten Schritten und geben Sie die erforderlichen Informationen gemäß Ihren Angaben an, um den Garantieprozess zu starten.

Wie kann man die Garantie bei Amazon verlängern?

Um die Garantie bei Amazon zu verlängern, bietet das Unternehmen seit 2016 den Service “Amazon Protect” an. Dabei handelt es sich um eine erweiterte Garantie, die nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung von zwei Jahren greift. Kunden können beim Kauf qualifizierter Elektrogeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke oder Smartphones im Einkaufswagenfeld entscheiden, ob sie diesen Extraschutz für zwei oder drei Jahre abschließen möchten. Bei Smartphones wird eine Garantieverlängerung für ein Jahr angeboten.

Es ist zu beachten, dass der Zusatzschutz von Amazon Protect zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr unter diesem Namen angeboten wird. Stattdessen kann eine zwei- oder dreijährige Garantieverlängerung der Assurant Europe Insurance N.V. ausgewählt werden. Bei Smartphones, mit Ausnahme von Apple-Produkten, wird die erweiterte Garantie von der Square Trade Europe Limited angeboten. Es ist unklar, ob Amazon Protect eingestellt wurde oder ob es sich bei dem angebotenen Extra-Schutz um den identischen Service mit anderen Vertragspartnern handelt.

Die Kosten für den Zusatzschutz hängen von der Garantiedauer, dem Wert und der Kategorie des Geräts ab. Die Preise beginnen ab etwa 10 Euro.

Um den vollen Versicherungsschutz zu erhalten, muss die Versicherung innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf des Produkts abgeschlossen werden. Die Versicherung kann nur von volljährigen Personen mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich abgeschlossen werden.

Was tun, wenn ein Produkt bei Amazon nach Ablauf der Garantie defekt ist?

Wenn ein Produkt bei Amazon nach Ablauf der Garantie defekt ist, gibt es dennoch mehrere Möglichkeiten, Garantieansprüche geltend zu machen. Die Vorgehensweise hängt jedoch davon ab, ob das Produkt direkt von Amazon oder über den Amazon-Marketplace verkauft wurde.

Das könnte Sie interessieren  Wie viel Ingwer sollte man täglich konsumieren?

Wenn das Produkt von Amazon direkt verkauft wurde, können Sie folgende Schritte befolgen:

  • Rufen Sie Amazon in Ihrem Browser auf und loggen Sie sich mit dem Konto ein, über das Sie den defekten Artikel bestellt haben.
  • Klicken Sie oben rechts auf “Warenrücksendungen und Bestellungen”.
  • Suchen Sie den defekten Artikel aus der Liste und klicken Sie auf den Button “Artikel zurücksenden oder ersetzen”.
  • Wählen Sie in dem Drop-Down-Feld neben dem Artikel den Punkt “Artikel ist fehlerhaft oder funktioniert nicht” aus und fassen Sie das Problem mit dem Produkt zusammen.
  • Geben Sie an, wie Sie das Problem gerne behandeln würden. In manchen Fällen wird eine kostenlose Erstattung erlaubt, ansonsten können Sie das Produkt zurückschicken oder von Amazon reparieren lassen.
  • Wenn Sie das Produkt zurückschicken möchten, erstellt Amazon Ihnen einen passenden Rücksendeschein, mit dem Sie das Produkt kostenlos an Amazon senden können.

Wenn das Produkt über den Amazon-Marketplace verkauft wurde, gelten andere Schritte:

  • Öffnen Sie Amazon und klicken Sie auf “Warenrücksendungen und Bestellungen”. Klicken Sie hier auf das Produkt, für das Sie Garantieansprüche stellen wollen.
  • Wählen Sie auf der Produktseite den Namen des Verkäufers und wählen Sie auf der nächsten Seite “Fragen stellen”. Es öffnet sich der Assistent für Verkäufernachrichten.
  • Klicken Sie im Chat bei der Frage nach dem Themengebiet die Option “Eine Bestellung, die ich aufgegeben habe” an und wählen Sie im nächsten Schritt das betreffende Produkt aus.
  • Klicken Sie dann auf “Sonstiges” und “Garantie” und schildern Sie im Textfeld Ihr Problem. Mit Klick auf “Nachricht verschicken” senden Sie die Mitteilung an den Verkäufer.
  • Sollte sich der Verkäufer nicht innerhalb von 2 Werktagen zurückmelden, können Sie sich mit Ihrem Problem an Amazon wenden. Klicken Sie erneut auf “Warenrücksendungen und Bestellungen” und wählen Sie die gewünschte Bestellung aus.
  • Klicken Sie neben dem Artikel auf den Button “Problem bei Bestellung” und wählen Sie aus der Liste einen Grund aus. Mit “Senden” schicken Sie den Antrag ab.
  • Ihr Garantieantrag wird von Amazon-Mitarbeitern geprüft und Sie erhalten eine Rückmeldung, sobald das Verfahren abgeschlossen ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Schritte allgemeine Richtlinien darstellen und von individuellen Fällen abhängen können. Dennoch sollten sie Ihnen helfen, Garantieansprüche für defekte Produkte außerhalb der Garantiezeit bei Amazon geltend zu machen.

Amazon-Kundendienst bei Garantiefragen kontaktieren

Wenn Sie Fragen zum Kundendienst von Amazon in Bezug auf Garantie haben, gibt es verschiedene Kontaktmöglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Amazon ist für seinen exzellenten und kundenfreundlichen Kundenservice bekannt. Sie können sich in der Regel darauf verlassen, dass der Kundendienst Ihnen bei Problemen mit Ihrer Bestellung weiterhilft.

Um den Amazon-Kundendienst zu kontaktieren, können Sie verschiedene Optionen nutzen. Eine Möglichkeit ist es, den Kundendienst über die Amazon-Website zu kontaktieren. Dazu können Sie sich in Ihr Amazon-Konto einloggen und den Kundendienst über das Menü oder die Hilfeseite kontaktieren. Eine weitere Möglichkeit ist es, den Kundendienst telefonisch zu kontaktieren. Amazon stellt eine Telefonnummer bereit, über die Sie direkt mit einem Kundendienstmitarbeiter sprechen können.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Amazon-Kundendienst bei Garantiefragen in der Regel darauf bedacht ist, seinen Kunden zu helfen. Wenn Sie ein Problem mit einem Artikel haben, den Sie über den Amazon Marketplace gekauft haben, bietet Amazon die “A-bis-z-Garantie” an. Diese Garantie schützt Kunden in Bezug auf die pünktliche Lieferung und den Zustand des gekauften Artikels. In vielen Fällen gewährt Amazon großzügige Rückerstattungen, auch wenn der Verkäufer dazu rechtlich nicht verpflichtet ist.

Falls Sie als Verkäufer auf dem Amazon Marketplace Probleme mit Kunden haben, die die A-bis-z-Garantie ausnutzen, kann dies zu wirtschaftlichen Verlusten führen. Dennoch gibt es Gerichtsurteile, wie beispielsweise vom Bundesgerichtshof (BGH), die feststellen, dass die Entscheidungen von Amazon im Rahmen der A-bis-z-Garantie für die Marketplace-Verkäufer nicht bindend sind. Dies stellt jedoch keine klare Lösung für die Problematik dar und viele Verkäufer fühlen sich weiterhin benachteiligt.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich veröffentlicht auf https://situam.org.mx/lange/wie-lange-garantie-bei-amazon/