Wie oft sollten Lippen aufgespritzt werden? Tipps und Empfehlungen

Das Verlangen nach prallen, sinnlichen Lippen führt viele Menschen zum Lippenaufspritzen, einer ästhetischen Behandlung, die den Lippen mehr Volumen verleiht und sie betont. Diese Methode, die auch an ihrer steigenden Beliebtheit in den letzten Jahren erkennbar ist, galt schon immer als Symbol der Attraktivität und Sinnlichkeit.

Es ist wichtig zu beachten, dass wie bei jedem kosmetischen Eingriff auch beim Lippenaufspritzen Risiken bestehen. Diese können von Schwellungen und Blutergüssen bis hin zu asymmetrischen Lippen reichen. Deshalb ist eine professionelle Beratung durch einen erfahrenen Arzt unerlässlich, um die Risiken zu verstehen und minimieren zu können.

Unterschiedliche Methoden des Lippenaufspritzens

Drei populäre Techniken haben sich beim Lippenaufspritzen etabliert: die Russian Lip Technik, die Fächertechnik und die Verwendung von Eigenfett. Mit der Russian Lip Technik wird Hyaluronsäure verwendet, die das Aussehen einer Herzform in der Oberlippe unterstützt, und die kurzfristige Nebenwirkungen hervorrufen kann, die allerdings schnell nachlassen.

Die Fächertechnik ermöglicht es, Volumen aufzubauen oder Feinheiten in der Lippenkontur anzupassen und funktioniert mittels der Injektion von Hyaluronsäure in Fächerform. Das Aufspritzen mit Eigenfett nutzt körpereigenes Fett und kann mehrere Jahre lang bestehen bleiben.

Eine Methode, die oft für Verwirrung sorgt, ist die Verwendung von Botulinumtoxin, besser bekannt als Botox, das im Gegensatz zu den anderen Methoden das Lippenvolument nicht direkt erhöht, sondern die Muskeln um die Lippen herum entspannt und dadurch mehr von der Lippenfarbe sichtbar macht.

Zu beachten ist, dass bei der Lippenmodellierung unterschiedliche Faktoren wie die Menge des Fillers, die Art des Fillers und die Technik von Bedeutung sind, um unerwünschte Resultate wie das berüchtigte “Duckface” zu vermeiden. Sogar Aspekte wie Zahnstellung und Muskelstruktur der Lippe können eine Rolle spielen.

Das könnte Sie interessieren  Wie oft darf man Lopedium einnehmen: Umfassende Hinweise zur Anwendung

Wiederholung des Lippenaufspritzens: Wann und wie oft?

Regelmäßige Abstände sind das A und O beim wiederholten Lippenaufspritzen, um Überkorrekturen zu vermeiden. Die Frequenz solcher Behandlungen hängt von der Art des verwendeten Füllmaterials und der individuellen Reaktion des Körpers ab.

Das Endergebnis einer Behandlung zeigt sich gewöhnlich nach einigen Tagen, sobald die initiale Schwellung zurückgeht. Die Dauer des Effekts variiert je nach Füllmaterial: Botox Effekte halten bis zu sechs Monate, Hyaluronsäure hält sechs bis acht Monate und Eigenfett kann bis zu fünf Jahre wirken.

Um die ideale Lippenform zu erhalten, wird eine regelmäßige Behandlung empfohlen. Zudem hat das Aufspritzen den vorteilhaften Nebeneffekt, dass dabei feine Linien geglättet und der Abstand zwischen Nase und Oberlippe verringert werden kann.

Der ideale Abstand zwischen den Behandlungen

Je nach verwendeten Substanzen ist bei Botox eine Wirkung von bis zu sechs Monaten zu erwarten, während Hyaluronsäure zwischen sechs bis acht Monaten wirksam ist. Experten raten, mindestens drei Monate zwischen den Behandlungen zu warten, um sicherzustellen, dass die vorherige Applikation vollständig abgeklungen ist.

Das vorzeitige Aufspritzen der Lippen kann zu Überkorrekturen oder einer ungleichmäßigen Füllerverteilung führen, daher ist Geduld gefragt. Es ist von großer Bedeutung, die Beratung eines erfahrenen Facharztes in Anspruch zu nehmen, der persönliche Empfehlungen geben kann.

Indikatoren für eine erneute Lippenvergrößerung

  • Anzeichen dafür, dass eine Nachbehandlung nötig sein könnte:
    • Asymmetrische Lippen
    • Unebenheiten oder Knubbel
    • Reduktion des Volumens durch Absorption des Materials

Wann nachbehandeln?

Es wird empfohlen, alle 6-12 Monate eine Auffrischung durchführen zu lassen, um das Volumen zu erhalten. Dies hängt allerdings von individuellen Faktoren wie dem Lebensalter oder dem Stoffwechsel ab und sollte nicht überstürzt werden.

Das könnte Sie interessieren  Wie oft Himbeeren gießen: Ratschläge für die optimale Bewässerung

Die Haltbarkeit von Hyaluron in den Lippen

1 ml Hyaluronsäure hält normalerweise sechs bis acht Monate in den Lippen, bevor der Körper es abbaut. Diese Zeiträume sind jedoch individuell und können sich je nach persönlicher Reaktion und Füllmaterial unterscheiden.

Alternativmethoden und deren Haltbarkeit

Botox bewirkt eine Wirkung bis zu sechs Monate, während Eigenfett sogar bis zu fünf Jahre halten kann. Chirurgische Vergrößerungen und dauerhafte Füllmaterialien zeigen sofortige Effekte, sind aber risikoreicher.

Beständigkeit des Lippenaufspritzens

Die Lippenvergrößerung durch Aufspritzungen ist nicht dauerhaft. Methoden, die permanente Resultate liefern, bergen höhere Risiken und sind weniger populär. Resorbierbare Substanzen wie Hyaluronsäure oder Botox zeigen vorübergehende Effekte, die regelmäßig erneuert werden können.

Die Verwendung von Eigenfett ist eine weitere Option mit der Möglichkeit eines lang anhaltenden Effekts, wobei keine Garantie für Dauerhaftigkeit besteht. Auch Rückgängigmachung ist abhängig von der Methode möglich. Bei Hyaluronsäure kann durch Hyaluronidase der alte Zustand wiederhergestellt werden, bei festen Implantaten können erneute Eingriffe erforderlich sein.

Risiken bei der Lippenmodellierung

Die Erfahrungen und Qualifikationen des behandelnden Arztes sind entscheidend, um Risiken zu minimieren. Allergische Reaktionen auf Füllstoffe und langfristige Komplikationen sind weitere Bedenken, die vor einer Behandlung in Betracht gezogen werden sollten.

Es ist essenziell, eine sorgfältige Auswahl hinsichtlich des behandelnden Arztes zu treffen und sich über alle Aspekte des Eingriffes zu informieren.

Alternativen zu Lippenfüllern

Weniger invasive Alternativen wie die Lip-Flip-Technik bieten sich als Optionen an. Operative Maßnahmen sind dauerhafter, bergen jedoch erhöhte Risiken. Es ist ratsam, eine umfangreiche Beratung zu suchen, um die beste Alternative auszuwählen.

Kostenfaktor in Deutschland

Die Kosten des Lippenaufspritzens können stark variieren. Die Wahl des Arztes sowie die gewünschte Behandlung und das verwendete Material beeinflussen den Preis.

Das könnte Sie interessieren  Wie oft sollte Petersilie gegossen werden: Praktische Anleitungen und Hinweise für eine effiziente Bewässerung

Wichtige Aspekte sind dabei, dass die gesetzliche Krankenversicherung ästhetische Eingriffe meist nicht übernimmt und Beratung vor und nach der Behandlung eine Rolle spielen.

Maßnahmen vor und nach der Behandlung

Vor und nach der Behandlung gibt es einige Empfehlungen, die befolgt werden sollten. So spielen beispielsweise Alkohol- und Zigarettenkonsum, sowie die Einnahme von Medikamenten eine Rolle in beiden Phasen. Saunabesuche, Kosmetikprodukte und die Berührung der Lippen sollten ebenso vermieden werden.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich veröffentlicht auf https://situam.org.mx/oft/wie-oft-lippen-aufspritzen/