AOK Bonusprogramm: Überblick, Vorteile und Funktionsweise

Das AOK Bonusprogramm bietet verschiedene Vorteile und funktioniert wie folgt:

Teilnahme: Alle AOK-Versicherten ab 15 Jahren können am Bonusprogramm teilnehmen. Familienversicherte unter 15 Jahren sammeln für das Bonuskonto des teilnehmenden Elternteils mit.

Registrierung: Um am Bonusprogramm teilzunehmen, ist eine Registrierung im Online-Kundencenter der AOK erforderlich. Diese kann per Video-Identifikation oder durch Erhalt eines Freischaltcodes per Post erfolgen.

Bonus-App: Die AOK Bonus-App ermöglicht die digitale Teilnahme und Verwaltung des Bonusprogramms. Sie kann kostenlos im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden.

Aktivitäten und Bonuspunkte: Durch verschiedene Aktivitäten können Bonuspunkte gesammelt werden. Zum Beispiel erhält man 500 Punkte für die Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs, das Erbringen eines Nichtrauchernachweises, eine sportmedizinische Untersuchung oder die Absolvierung eines Präventionskurses. Für die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder Fitnessstudio werden 5.000 Punkte gutgeschrieben. Weitere Aktivitäten und Punkte sind auf der AOK-Website zu finden.

Weiter geht es zum Online-Artikel…

Was ist das AOK Bonusprogramm und wofür ist es gut?

Das AOK Bonusprogramm ist ein Programm der AOK (Allgemeine Ortskrankenkasse), das darauf abzielt, gesundheitsbewusstes Verhalten zu belohnen. Teilnehmer können durch verschiedene Aktivitäten Bonuspunkte sammeln und sich jährlich bis zu 300 € Cashback sichern. Das Bonusprogramm kann digital über die AOK Bonus-App oder das Online-Kundencenter abgewickelt werden. Es bietet den Versicherten die Möglichkeit, ihre Gesundheit zu fördern und gleichzeitig finanzielle Vorteile zu erhalten.

Um am AOK Bonusprogramm teilzunehmen, müssen Versicherte über 15 Jahre alt sein. Familienversicherte Angehörige unter 15 Jahren sammeln für das Bonuskonto des im Bonusprogramm teilnehmenden Elternteils mit. Es gibt eine Vielzahl von Aktivitäten, für die Bonuspunkte gesammelt werden können. Dazu gehören regelmäßiges Training im Fitnessstudio, Vorsorgeuntersuchungen beim (Zahn-)Arzt, die Teilnahme an Gesundheitskursen, Geburtsvorbereitungskurse, Nichtrauchernachweise, sportmedizinische Untersuchungen, Mitgliedschaft in einem Sportverein oder Fitnessstudio, Sportabzeichen, Teilnahme an Sportveranstaltungen, Zahnvorsorge, Schwangerschaftsvorsorge, Schutzimpfungen und professionelle Zahnreinigungen.

Die gesammelten Bonuspunkte werden je nach Aktivität vergeben, wobei 100 Bonuspunkte einem Wert von 1,00 € entsprechen. Sobald 500 Bonuspunkte erreicht sind, können Versicherte sich ihre Geldprämie auf ihr Konto auszahlen lassen. Um das Bonusprogramm zu nutzen, ist eine Registrierung im Online-Kundencenter der AOK erforderlich. Alternativ kann die AOK Bonus-App kostenfrei im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden, um das Programm auch mobil nutzen zu können.

Vorteile des AOK Bonusprogramms

Das AOK PLUS Bonusprogramm bietet zahlreiche Vorteile für Versicherte, die eine gesunde Lebensweise fördern. Es ermöglicht den Teilnehmern, das ganze Jahr über Punkte zu sammeln, die in bares Geld umgewandelt werden können. Durch sportliche Aktivitäten, Teilnahme an Vorsorgeuntersuchungen und soziales Engagement können Versicherte bis zu 300 Euro verdienen.

Mit der AOK Bonus-App oder der Online-Geschäftsstelle der AOK PLUS können die gesammelten Punkte bequem eingereicht werden. Besonders Nutzer der AOK Bonus-App können finanzielle Vorteile von bis zu 180 Euro erhalten, wenn sie ihre Fitness-Tracker mit der App verbinden und aktiv bleiben, indem sie mindestens 10.000 Schritte pro Tag gehen oder trainieren.

Das könnte Sie interessieren  Was ist Outsourcing?

Neben der finanziellen Belohnung unterstützt das Bonusprogramm auch die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder Fitnessstudio, das Ablegen des Sportabzeichens sowie die Teilnahme an verschiedenen Sportveranstaltungen. Zudem werden auch Rauchentwöhnungskurse, Impfungen und regelmäßige Zahnarztbesuche im Bonusprogramm berücksichtigt. Vorsorgeuntersuchungen wie die Krebsfrüherkennung, der Haut-Check, der Check-up 35 PLUS und der Gesundheitscheck werden ebenfalls honoriert.

Weitere Möglichkeiten, Punkte zu sammeln und vom Bonusprogramm zu profitieren, umfassen Blutspenden, die Registrierung als Knochenmarkspender bei der DKMS sowie die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs. Für detaillierte Informationen können Versicherte online unter plus.aok.de nachschauen, sich direkt an eine Filiale der AOK PLUS wenden oder die Rufnummer 0800-1059000 anrufen.

Wie funktioniert das AOK Bonusprogramm?

Das AOK Bonusprogramm ermöglicht es den Versicherten, Bonuspunkte zu sammeln und bis zu 300 € Cashback zu erhalten. Um am Bonusprogramm teilzunehmen, müssen die Versicherten über 15 Jahre alt sein. Familienversicherte Angehörige unter 15 Jahren können für das Bonuskonto des teilnehmenden Elternteils Punkte sammeln.Die Registrierung für die digitale Teilnahme und Verwaltung des Bonusprogramms erfolgt über das Online-Kundencenter der AOK. Alternativ kann auch die AOK Bonus-App heruntergeladen werden.Verschiedene Aktivitäten können Bonuspunkte bringen, wie regelmäßiges Training im Fitnessstudio, Vorsorgeuntersuchungen beim (Zahn-)Arzt, die Teilnahme an einem AOK-Gesundheitskurs oder die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder Fitnessstudio. Je nach Aktivität erhält man entsprechende Bonuspunkte, wobei 100 Bonuspunkte 1,00 € entsprechen. Ab Erreichen von 500 Bonuspunkten können die Geldprämien jederzeit auf das Konto ausbezahlt werden.Das Bonusprogramm kann digital über die AOK Bonus-App oder das Online-Kundencenter abgewickelt werden. Es gibt auch einen Bonus-Wahltarif EXTRA, bei dem Versicherte, die ihre Beiträge selbst tragen, teilnehmen können. Hier erhält man ein Startguthaben und kann den Bonus durch Gesundheitsboni erhöhen. Bei Leistungsfreiheit wird ein Zusatzbonus auf das Startguthaben aufgerechnet. Der Bonus wird im folgenden Kalenderjahr als Prämie ausgezahlt.Um am AOK Bonusprogramm teilzunehmen, ist kein Wechsel der Krankenkasse erforderlich. Es reicht aus, den AOK-Mitgliedsantrag auszufüllen.

Maßnahmen, die im AOK Bonusprogramm belohnt werden

Das AOK Bonusprogramm bietet eine Vielzahl von Maßnahmen, für die Teilnehmer belohnt werden können. Es umfasst sportliche Aktivitäten, Vorsorgeuntersuchungen und Gesundheitskurse. Mit diesen Maßnahmen können Versicherte Punkte sammeln und finanzielle Vorteile von bis zu 300 Euro erhalten. Die AOK Bonus-App, die Online-Geschäftsstelle der AOK PLUS und das Bonusheft dienen als Einreichungsmöglichkeiten für die einzelnen Maßnahmen.

  • Sportliche Aktivitäten: Um Punkte zu sammeln, müssen Teilnehmer an mindestens 15 Tagen im Monat entweder 10.000 Schritte gehen oder trainieren. Die AOK Bonus-App kann mit verschiedenen Fitness-Trackern gekoppelt werden, um die Aktivitäten zu erfassen.
  • Vorsorgeuntersuchungen: Versicherte erhalten Bonuspunkte, wenn sie die gesetzlich empfohlene Krebsfrüherkennung bei Frauen ab 20 Jahren und Männern ab 45 Jahren in Anspruch nehmen. Ab 35 Jahren können sich Versicherte zudem beim Hausarzt im Rahmen des Check-up 35 PLUS kostenfrei durchchecken lassen, um Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen frühzeitig zu erkennen. Auch das Risiko für Diabetes wird beim Gesundheitscheck ermittelt.
  • Gesundheitskurse: Im AOK Bonusprogramm sind auch soziales Engagement und Gesundheitskurse enthalten. Teilnehmer werden belohnt, wenn sie Blut spenden, sich als Knochenmarkspender bei der DKMS registrieren lassen oder an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen.
Das könnte Sie interessieren  Tutor werden in Italien: Anforderungen, Prozess und Möglichkeiten

Die AOK Bonus-App ist kostenlos für Smartphones mit Android oder iOS erhältlich und bietet Nutzern einen finanziellen Vorteil von bis zu 180 Euro. Weitere Informationen zum AOK Bonusprogramm finden sich online unter plus.aok.de oder in den Filialen der AOK PLUS. Bei Fragen steht die kostenfreie Rufnummer 0800-1059000 zur Verfügung.

Punkte sammeln im AOK Bonusprogramm

Das AOK Bonusprogramm bietet Teilnehmern die Möglichkeit, Punkte zu sammeln, indem sie verschiedene Aktivitäten durchführen. Diese Aktivitäten können durch die Nutzung der AOK Bonus-App auf dem Smartphone nachgewiesen werden. Für jede Aktivität erhalten die Teilnehmer entsprechende Bonuspunkte, wobei 100 Bonuspunkte einem Wert von 1,00 € entsprechen.

Um Punkte zu sammeln, können Teilnehmer aus einer Vielzahl von Aktivitäten wählen. Einige Beispiele umfassen die Teilnahme an einem Geburtsvorbereitungskurs, das Vorlegen eines Nachweises über das Nichtrauchen, die Durchführung einer sportmedizinischen Untersuchung oder das Absolvieren eines Präventionskurses. Auch im Bereich Sport und Bewegung können Bonuspunkte durch die Mitgliedschaft in einem Sportverein oder Fitnessstudio, den Erwerb eines Sportabzeichens oder die Teilnahme an Sportveranstaltungen gesammelt werden.

Die gesammelten Punkte können ab einer Mindestanzahl von 500 Punkten auf das Konto ausgezahlt werden. Es ist möglich, bis zu 300 € Cashback pro Jahr zu erhalten. Um am Bonusprogramm teilnehmen zu können, müssen Versicherte über 15 Jahre alt sein. Für Familienversicherte unter 15 Jahren werden die Punkte für das Bonuskonto des teilnehmenden Elternteils erfasst.

Belohnungen im AOK Bonusprogramm

Das AOK Bonusprogramm bietet seinen Versicherten eine Vielzahl von Belohnungen an, um sie bei ihrer Gesundheit und Fitness zu unterstützen. Neben finanziellen Anreizen wie Geldprämien gibt es auch Gutscheine und die Möglichkeit, an Gesundheitskursen teilzunehmen.

Ein besonderes Highlight des Bonusprogramms ist die finanzielle Unterstützung für Fitness-Tracker und Smartwatches. Durch tägliches Sammeln von 50 Bonuspunkten können die Versicherten sich diese praktischen Geräte leisten. Um die Bonuspunkte zu erhalten, gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder durch das Gehen von 10.000 Schritten oder durch eine halbe Stunde Sport. Im Monat können so bis zu 750 Bonuspunkte gesammelt werden.

Die gesammelten Bonuspunkte können anschließend gegen verschiedene Prämien eingelöst werden. Dazu zählen zum Beispiel Sportzubehör, das die Versicherten bei ihrem Training unterstützen kann. Aber auch Kinderspielzeug steht zur Auswahl, um die ganze Familie zu erfreuen. Die Liste der Prämien ist vielfältig und bietet für jeden Geschmack und Bedarf etwas Passendes.

Doch nicht nur materielle Belohnungen werden im AOK Bonusprogramm angeboten. Versicherte haben außerdem die Möglichkeit, an Gesundheitskursen teilzunehmen. Diese Kurse bieten eine umfangreiche Palette an Themen rund um Fitness, Ernährung und Stressbewältigung. Indem sie an solchen Kursen teilnehmen, können die Versicherten nicht nur ihre Gesundheit verbessern, sondern auch weitere Bonuspunkte sammeln und somit weitere Belohnungen erhalten.

Das könnte Sie interessieren  Wie funktioniert Lotto: Regeln, Ziehungen und Gewinne

Anleitung zum Beitritt zum AOK Bonusprogramm

Das AOK Bonusprogramm bietet allen Versicherten ab 15 Jahren die Möglichkeit, daran teilzunehmen. Familienversicherte Angehörige unter 15 Jahren können ebenfalls Punkte sammeln und sie dem Bonuskonto des teilnehmenden Elternteils gutschreiben lassen.

Um am Bonusprogramm teilzunehmen, müssen Sie sich im Online-Kundencenter der AOK registrieren. Dies kann entweder per Video-Identifikation oder durch den Erhalt eines Freischaltcodes per Post erfolgen. Sobald Sie sich registriert haben, können Sie das Bonusprogramm bequem über das Online-Kundencenter oder die AOK Bonus-App verwalten.

In der AOK Bonus-App können Sie Aktivitäten wie regelmäßiges Training im Fitnessstudio, Vorsorgeuntersuchungen beim (Zahn-)Arzt oder die Teilnahme an einem AOK-Gesundheitskurs nachweisen. Für jede Aktivität erhalten Sie entsprechende Bonuspunkte, wobei 100 Bonuspunkte einem Wert von 1,00 € entsprechen. Sobald Sie 500 Bonuspunkte erreicht haben, können Sie sich die Geldprämien jederzeit auf Ihr Konto auszahlen lassen. Es ist möglich, bis zu 300 € Cashback pro Jahr zu erhalten.

Wenn Sie den AOK-Bonus-Wahltarif EXTRA nutzen, tragen Sie als Versicherter selbst Ihre Beiträge. Dadurch können Sie auch das Bonusprogramm in Anspruch nehmen. Das AOK Bonusprogramm bietet Ihnen somit die Möglichkeit, aktiv Ihre Gesundheit zu verbessern und dafür belohnt zu werden.

Online-Verwaltung des AOK Bonusprogramms

Das AOK Bonusprogramm kann einfach und bequem online über das Onlineportal und die App “Meine AOK” verwaltet werden. Mit “Meine AOK” haben Versicherte die Möglichkeit, ihre persönlichen Daten anzupassen, Nachweise und Rechnungen hochzuladen sowie das Bonusprogramm zu verwalten. Diese digitalen Lösungen bieten den Versicherten rund um die Uhr einen sicheren und datenschutzkonformen Zugriff von überall aus.

Über das Onlineportal und die App können Versicherte ihre persönlichen Daten nach einer Hochzeit, einem Umzug oder ähnlichem einfach ändern. Zudem ist es möglich, Briefe und Unterlagen von der AOK schnell und sicher in das persönliche Postfach zu erhalten. Außerdem können Anträge und Rechnungen für Anträge und Kostenerstattungen unkompliziert im Onlineportal hochgeladen werden. Krankmeldungen können sogar bequem als Foto eingereicht werden, um den Prozess zu erleichtern.

Mit der elektronischen Patientenquittung erhalten Versicherte eine übersichtliche Aufstellung der Leistungen, die über ihre elektronische Gesundheitskarte mit der AOK abgerechnet wurden. Auch das Kinderkrankengeld kann ganz einfach über das Onlineportal beantragt werden, indem die ärztliche Bescheinigung direkt hochgeladen wird. Für die Registrierung bei “Meine AOK” werden persönliche Angaben wie die Versichertennummer benötigt.

Die “Meine AOK”-App ermöglicht es Versicherten, ihre AOK bequem online zu erreichen und verschiedene Funktionen wie das Versenden von Rechnungen, Anträgen und ärztlichen Bescheinigungen zu nutzen. Die App kann ganz einfach im Store heruntergeladen werden und erfordert eine Registrierung.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich veröffentlicht auf https://situam.org.mx/was/wie-funktioniert-aok-bonusprogramm/