Was ist Microsoft Teams und wofür wird es verwendet?

Microsoft Teams ist ein chatbasierter zentraler Arbeitsbereich (Hub), der zur digitalen Unterstützung von effektiverer Kommunikation und Kollaboration bei der Teamarbeit dient.

Teams basiert auf vorhandenen Microsoft Technologien und kann andere Microsoft 365 Dienste integrieren. Neben Funktionen für Chats, Anrufe und Besprechungen bietet der Service den Zugriff auf viele andere M365 Dienste wie SharePoint Online, Skype for Business, Office Groups, OneDrive und den Microsoft Planner.

Microsoft Teams ist für Unternehmen jeder Größe geeignet und kann als zentraler Ort für die Zusammenarbeit eines Teams genutzt werden. Es ermöglicht das Chatten, Telefonieren, Abhalten von Videokonferenzen und das gemeinsame Arbeiten an Aufgaben. Teams ist kompatibel mit Skype und bietet die Integration von Konnektoren, Apps und Bots aus dem Microsoft Store. Es ist auf verschiedenen Geräten verfügbar, einschließlich Web, Desktop und mobilen Applikationen.

Beim Erstellen eines Teams wird automatisch eine Microsoft 365 Gruppe mit allen Bestandteilen erstellt, und es können weitere Kanäle hinzugefügt werden, um Unterhaltungen nach bestimmten Themen zu organisieren. Teams unterscheidet sich von Outlook, Yammer und Skype durch seine Fähigkeit zur zentralen Zusammenarbeit und Kommunikation in Teams und Abteilungen. Es hat Skype als Nachfolger abgelöst.

Anleitung zur Verwendung von Microsoft Teams

Microsoft Teams ist eine leistungsstarke Plattform, die entwickelt wurde, um Personen, Unterhaltungen und Inhalte an einem Ort zusammenzubringen. Als Teil von Microsoft 365 bietet es eine praktische Benutzeroberfläche und eine Vielzahl von Funktionen. Mit Microsoft Teams können Sie chatten, Video- und Audioanrufe führen, an Onlinebesprechungen teilnehmen und Dateien mit anderen Microsoft 365-Apps teilen. Es ist eine großartige Lösung für Teams, die an Projekten zusammenarbeiten möchten und dabei alle Tools an einem Ort haben möchten.Um mit Microsoft Teams zu beginnen, müssen Sie zuerst ein Konto erstellen. Öffnen Sie die App, indem Sie die Windows-Logo-Taste drücken und “Microsoft Teams” eingeben. Nachdem Sie die App geöffnet haben, können Sie sich mit Ihrem Microsoft 365-Konto anmelden oder ein neues Konto erstellen. Sobald Sie angemeldet sind, können Sie Teams beitreten oder Ihre eigenen Teams erstellen.Ein Team in Microsoft Teams ist eine Gruppe von Kollegen, die gemeinsam an einem Projekt arbeiten. Innerhalb jedes Teams gibt es Kanäle, um die Diskussionen organisiert zu halten. Wenn Sie einem Team beitreten möchten, drücken Sie STRG+3, um zur Teams-Ansicht zu wechseln. Drücken Sie STRG+F6, bis Sie die Teams- und Kanäleliste hören, und wählen Sie dann den gewünschten Kanal aus. In den Kanälen können Sie Unterhaltungen starten, Fragen stellen und Aufgaben diskutieren. Sie können auch private Chats senden und empfangen, indem Sie STRG+2 drücken, um die Chatansicht zu öffnen.Zu den weiteren nützlichen Funktionen von Microsoft Teams gehören das Teilen von Dateien, die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten und die Planung von Besprechungen. Um Dateien zu teilen, wählen Sie den gewünschten Kanal oder Chat aus und verwenden Sie die Schaltfläche “Dateien” in der oberen Menüleiste. Um eine Besprechung zu planen, klicken Sie auf die Schaltfläche “Besprechung planen” in der oberen rechten Ecke und füllen Sie die Details aus. Denken Sie daran, dass dies nur einige der Funktionen sind, die Microsoft Teams bietet. Nun können Sie loslegen und die Vorteile dieser umfassenden Kommunikations- und Kollaborationsplattform nutzen!

Funktionen von Microsoft Teams

Microsoft Teams ist eine vielseitige Plattform, die eine Reihe von Funktionen bietet, um die Zusammenarbeit und Kommunikation in Teams zu verbessern. Hier sind einige der wichtigsten Funktionen von Microsoft Teams:

  • Chat und Videotelefonie: Mit Microsoft Teams können Sie sowohl Chats als auch (Video-)Telefonate führen. Diese Funktionen ermöglichen Ihnen eine nahtlose Zusammenarbeit und bieten die Möglichkeit, Meetings virtuell abzuhalten.
  • Feed: Der Feed in Microsoft Teams ermöglicht es Ihnen, alle Aktivitäten in chronologischer Reihenfolge zu sehen. Sie können den Feed nach Art der Information filtern, um die Übersichtlichkeit zu verbessern.
  • Co-Authoring-Funktion: Teams ermöglicht es allen Teammitgliedern, gemeinsam an Dokumenten zu arbeiten, ohne dass es zu Konflikten kommt. Diese Funktion erleichtert die Zusammenarbeit und spart Zeit, da das Wechseln zwischen verschiedenen Anwendungen nicht mehr notwendig ist.
  • Anpassung des Workspaces: Microsoft Teams ermöglicht es Ihnen, den Workspace nach Ihren Bedürfnissen anzupassen. Sie können Tabs, Konnektoren und Bots verwenden, um Inhalte aus verschiedenen Microsoft-Anwendungen und Drittanbietern zu teilen.
  • Barrierefreiheit: Microsoft Teams ist weltweit für jedes Teammitglied verfügbar und bietet eine Vielzahl von Funktionen, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Dazu gehören der plastische Reader, personalisierte Einstellungen für die Lesbarkeit und Live-Untertitel für Nutzerinnen und Nutzer mit Höreinschränkungen.

Zusätzlich zu diesen Funktionen wurden auch neue Features für Meetings angekündigt, die Meetings effektiver, sicherer, interaktiver und inklusiver machen sollen. Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie in dem verlinkten Beitrag von Caroline Rünger.

Das könnte Sie interessieren  Wie funktioniert das 9-Euro-Ticket: Überblick, Berechtigung und Vorteile

Anleitung zum Erstellen eines Teamkanals in Microsoft Teams:

Um einen Teamkanal in Microsoft Teams zu erstellen, befolgen Sie bitte diese Schritte:

  • Standardkanal erstellen:

1. Gehen Sie zur Teamliste und suchen Sie nach dem Teamnamen.

2. Wählen Sie “Weitere Optionen” aus und dann “Kanal hinzufügen”.

3. Alternativ können Sie “Team verwalten” auswählen und dann zum Tab “Kanäle” gehen, um einen Kanal hinzuzufügen.

4. Geben Sie einen Namen für den Kanal ein. Es können während der Lebensdauer eines Teams bis zu 200 Kanäle erstellt werden.

  • Privaten Kanal erstellen:

1. Gehen Sie zum Team, für das Sie den privaten Kanal erstellen möchten.

2. Wählen Sie “Weitere Optionen” aus und dann “Kanal hinzufügen”.

3. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für den Kanal ein.

4. Wählen Sie unter “Privat” die Option “Nur bestimmte Teammitglieder können darauf zugreifen”.

5. Wählen Sie “Erstellen”, um den privaten Kanal zum Team hinzuzufügen. Sie können während der Lebensdauer eines Teams bis zu 30 private Kanäle erstellen.

Um Mitglieder zu einem privaten Kanal hinzuzufügen:

  • Als Besitzer des privaten Kanals gehen Sie zum Kanalnamen und wählen “Weitere Optionen” aus.

1. Wählen Sie “Mitglieder hinzufügen”, um nach neuen Mitgliedern zu suchen und sie hinzuzufügen und ihre Rollen festzulegen.

2. Alternativ gehen Sie zum Kanalnamen, wählen “Weitere Optionen” aus, dann “Kanal verwalten” und gehen zum Tab “Mitglieder”, um Mitglieder hinzuzufügen oder zu entfernen und Rollen zuzuweisen.

Ein privater Kanal kann mehrere Besitzer haben und bis zu 250 Mitglieder.

Um die Erstellung von privaten Kanälen zu verwalten:

1. Als Teambesitzer gehen Sie zum Tab “Einstellungen” des Teams, um die Option für Mitglieder zum Erstellen von Kanälen anzusehen und zu ändern.

Um einen Kanal zu bearbeiten, zu löschen, auszublenden oder zu verlassen:

1. Wählen Sie “Weitere Optionen” neben dem Kanalnamen und verwenden Sie das Menü, um die gewünschte Aktion durchzuführen.

Hinweis: Das Löschen eines Kanals löscht auch die gesamte Konversationshistorie, aber die zugehörigen OneNote-Abschnitte bleiben auf der SharePoint-Site des Teams sichtbar.

Bitte beachten Sie, dass die Informationen auf den gegebenen Rohdaten basieren und Änderungen oder Aktualisierungen unterliegen können.

Anleitung zum Chatten in Microsoft Teams

Um in Microsoft Teams zu chatten, befolgen Sie diese Schritte:

1. Öffnen Sie Microsoft Teams (kostenlos).

Beginnen Sie, indem Sie Microsoft Teams öffnen. Stellen Sie sicher, dass Sie die kostenlose Version von Microsoft Teams verwenden.

2. Tippen Sie auf “Neuer Chat” am unteren Bildschirmrand.

Um einen neuen Chat zu starten, tippen Sie auf die Schaltfläche “Neuer Chat” unten auf dem Bildschirm.

3. Geben Sie den Namen, die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse der Personen ein, die Sie zur Gruppe hinzufügen möchten.

Sie können den Namen, die Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse der Personen, die Sie zur Gruppe hinzufügen möchten, in das Suchfeld eingeben. Sie können auch aus der vorgeschlagenen Liste auswählen und auf “Weiter” tippen.

4. Senden Sie eine Einladung an Personen, die Microsoft Teams nicht verwenden.

Wenn jemand Microsoft Teams nicht verwendet, erhält er eine Einladung zur Teilnahme oder kann als SMS-Teilnehmer teilnehmen. Weitere Informationen zum Chatten per SMS finden Sie auf unserer Website.

5. Warten Sie auf die Bestätigung der Gruppeneinladung.

Wenn Sie eine Gruppe mit einem neuen Kontakt starten, muss dieser die Gruppeneinladung akzeptieren, bevor er der Gruppe beitreten kann.

6. Geben Sie eine Nachricht ein und senden Sie sie ab.

Sie können eine Nachricht eingeben und sie senden, um die Erstellung Ihrer neuen Gruppe abzuschließen. Sie sind nun bereit, in Microsoft Teams zu chatten!

Mit Microsoft Teams können Sie nicht nur Textnachrichten senden, sondern auch Emojis und Anhänge verwenden. In den Chat-Einstellungen können Sie Ihren Chat anpassen und verschiedene Optionen auswählen. Sie können den Gruppennamen ändern, die Chat-Farbe ändern, den Chat anheften und vieles mehr.

Artikel enthalten Part 2.

Anleitung zur Durchführung einer Videokonferenz in Microsoft Teams

Eine Videokonferenz in Microsoft Teams kann auf zwei verschiedene Arten geplant und durchgeführt werden: entweder direkt aus der Teams-Anwendung heraus oder aus dem E-Mail-Verwaltungsprogramm Outlook. Um eine Videokonferenz aus Microsoft Teams heraus zu planen, öffnen Sie einfach die Teams-Anwendung, melden Sie sich an und klicken Sie auf die Schaltfläche “Besprechungen”. Dort haben Sie die Möglichkeit, entweder eine Sofort-Besprechung zu starten oder eine Besprechung für ein konkretes Datum zu planen.

Um hingegen eine Videokonferenz aus Outlook heraus zu planen, öffnen Sie Ihren Outlook-Kalender und klicken Sie auf die Schaltfläche “Neue Besprechung”. In dem Aufklappmenü finden Sie den Menüpunkt “Teams-Besprechung”. Dort können Sie eine E-Mail-Vorlage öffnen und die Empfänger, das Datum, die Uhrzeit und weitere Hintergrundinformationen eingeben. Sobald Sie die Besprechung erstellt haben, erhalten die Teilnehmer eine Einladungs-E-Mail mit einem Teilnahmelink zur Videokonferenz in Microsoft Teams.

Das könnte Sie interessieren  Aufbau und Funktion des Gehirns

Während einer Videokonferenz in Microsoft Teams stehen Ihnen verschiedene Bedienfunktionen zur Verfügung. Die Teilnehmerliste zeigt an, welche Personen zur Besprechung eingeladen wurden und daran teilnehmen. Das Spotlight hebt das Video des Konferenzleiters hervor und stellt sicher, dass alle Teilnehmer den Fokus behalten. Der Besprechungschat ermöglicht das Senden von Nachrichten, das Stellen von Fragen sowie das Teilen von Links oder Bildern. Mit der Funktion “Handheben” können Teilnehmer signalisieren, dass sie Redezeit wünschen. Weitere Bedienfunktionen umfassen Gruppenräume, das Ändern des Hintergrunds und das Aufnehmen der Videokonferenz.

  • Gruppenräume ermöglichen die Aufteilung der Teilnehmer in separate Arbeitsgruppen, um effizienter arbeiten zu können.
  • Das Ändern des Hintergrunds ermöglicht es Ihnen, den Hintergrund während der Videokonferenz anzupassen und beispielsweise einen virtuellen Hintergrund zu verwenden.
  • Mit der Funktion “Aufnehmen als Video” haben Sie die Möglichkeit, die gesamte Videokonferenz aufzuzeichnen und später erneut anzusehen oder mit anderen Kollegen zu teilen.

Mit diesen Schritten können Sie problemlos eine Videokonferenz in Microsoft Teams planen, teilnehmen und die verschiedenen Bedienfunktionen nutzen. Jetzt können Sie effektiv und produktiv mit Ihrem Team zusammenarbeiten, egal wo Sie sich befinden.

Anleitung zum Teilen von Dateien in Microsoft Teams

In Microsoft Teams können Sie Dateien einfach teilen und gemeinsam daran arbeiten. Mit dieser Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Dateien in Teams hochladen, organisieren und zusammenarbeiten können.

Dateien in Kanälen teilen

Innerhalb jedes Teams gibt es Kanäle, die als Orte dienen, um bestimmte Themen zu besprechen. Jeder Kanal verfügt über einen eigenen Dateiordner, in dem Sie Dateien für diesen Kanal freigeben können. Um auf den Dateiordner zuzugreifen, wechseln Sie zum entsprechenden Kanal und wählen Sie die Registerkarte “Dateien” aus.

Dateien hochladen

Es gibt zwei Hauptmethoden, um vorhandene Dateien in Ihre Bibliothek hochzuladen. Sie können die Datei per Drag & Drop in das Team-Fenster ziehen und ablegen oder die Option “Hochladen” wählen und die gewünschte Datei auswählen. Alle hochgeladenen Dateien können von jedem Mitglied des Teams eingesehen werden.

Neue Dateien erstellen

Um eine neue Datei zu erstellen, wählen Sie “Neu” und dann die Art der Datei aus, die Sie erstellen möchten. Die neue Datei wird in Teams geöffnet, sodass Sie direkt mit der Bearbeitung beginnen können. Wenn Sie lieber in der Desktopversion der App arbeiten möchten, können Sie die Option “In Desktop-App öffnen” wählen.

Zusammenarbeit an Dateien

Dateien, die für ein Team hochgeladen und freigegeben wurden, sind für jedes Mitglied des Teams zugänglich. Sie können Word-, PowerPoint- oder Excel-Dokumente gemeinsam bearbeiten oder Visio-Dateien kommentieren. Änderungen werden nahtlos zusammengeführt, während Sie arbeiten.

Anleitung zur Integration externer Apps in Microsoft Teams

Anleitung zur Integration externer Apps in Microsoft Teams

Sie können Webanwendungen mit den sozialen und kollaborativen Funktionen von Microsoft Teams integrieren. Dies ermöglicht es Ihren Teammitgliedern, nahtlos auf die Tools und Informationen zuzugreifen, die sie für ihre Arbeit benötigen. Es gibt verschiedene Arten von Apps, die in Teams integriert werden können: eigenständige Apps, Apps für die Zusammenarbeit und SharePoint. Durch die Integration externer Apps können Sie Ihren Arbeitsbereich in Teams erweitern und benutzerdefinierte Lösungen für spezifische Aufgaben entwickeln. Die Integration von Apps in Teams bietet viele Vorteile, einschließlich einer verbesserten Zusammenarbeit, erhöhter Effizienz und Zugriff auf relevante Tools und Informationen.

Integration Ihrer App in Microsoft Teams

Für die Integration Ihrer App in Microsoft Teams müssen Sie die Funktionen der Microsoft Teams-Plattform kennen und eine Teilmenge von Funktionen bestimmen, die für Ihre App relevant sind. Wenn Sie beispielsweise eine vorhandene SharePoint-Seite als Microsoft Teams-Registerkarte integrieren möchten, muss es sich um eine moderne SharePoint-Onlineseite handeln. Es ist auch wichtig, dass Ihre App die APIs und Datenstrukturen von Microsoft Teams unterstützt. Zusätzlich sollten Sie die Mehrinstanzenfähigkeit in Betracht ziehen, wenn Ihre App von mehreren Organisationen verwendet wird. Azure Active Directory ist der Identitätsanbieter für Microsoft Teams, und es gibt Mechanismen für einmaliges Anmelden (Single Sign-On, SSO) mit Azure AD für Drittanbieter-Apps.

Weitere Möglichkeiten zur Integration

Es gibt Designrichtlinien für die Erstellung von nativen Apps für Microsoft Teams, um eine nahtlose Benutzererfahrung zu gewährleisten. Deep-Linking kann verwendet werden, um Ihre App mit Microsoft Teams zu verknüpfen und eine nativere Erfahrung zu ermöglichen. Bots bieten die Möglichkeit, proaktive Nachrichten an Benutzer oder Kanäle zu senden und die Kommunikation zu verbessern. Darüber hinaus kann SharePoint für die Datei- und Datenspeicherung in Teams genutzt werden, um den Zugriff auf wichtige Informationen zu erleichtern. Die Integration externer Apps in Microsoft Teams bietet zahlreiche Möglichkeiten, um die Zusammenarbeit und Produktivität zu verbessern und benutzerdefinierte Lösungen zu entwickeln, die den individuellen Anforderungen Ihres Teams entsprechen.

Das könnte Sie interessieren  Wie funktioniert Are you the One?

Übersicht der Sicherheitsfunktionen in Microsoft Teams

Die Sicherheitsfunktionen von Microsoft Teams bieten einen umfassenden Schutz für Ihre Daten und gewährleisten eine sichere Zusammenarbeit. Durch die Empfehlung eines Zero Trust-Ansatzes für Clientgeräte können Sie sicherstellen, dass nur autorisierte Geräte auf Teams zugreifen können. Dies wird durch die Nutzung von Geräteverwaltungsfunktionen, Gerätezustandsprüfungen, Richtlinien, Verschlüsselung auf Geräteebene und anderen Sicherheitsfunktionen erreicht.Um sichere Bedingungen zu schaffen, werden Überprüfungen durchgeführt und niedrigste Berechtigungen verwendet. Microsoft Teams ist darauf ausgelegt, Sicherheitsverletzungen zu erkennen und darauf zu reagieren. Die Sicherheitsfunktionen der Betriebssystemplattform werden genutzt, und das Betriebssystem wird so konfiguriert, dass automatische Updates vom Betriebssystemanbieter durchgeführt werden. Zusätzlich können Geräteverschlüsselungsfunktionen wie Bitlocker aktiviert werden, um den Zugriff zu schützen. Die Verwendung von Antivirusfunktionen wie Windows Defender gewährleistet den Schutz vor bösartiger Software.Es wird dringend empfohlen, getrennte Benutzerkonten für jeden Benutzer des Systems zu verwenden. Dies minimiert das Risiko von Sicherheitsverletzungen durch unbefugte Zugriffe. Administratorrechte sollten nur für administrative Funktionen vergeben werden, um das Sicherheitsniveau zu erhöhen. Die Anwendung von Browsersicherheitsfunktionen wie privaten Browsersitzungen bietet zusätzlichen Schutz beim Zugriff auf Teams über den Webbrowser. Wenn Teams auf gemeinsam genutzten Computern verwendet wird, ist es ratsam, die Web-App anstelle des herunterladbaren Teams-Clients zu nutzen und nach der Nutzung des gemeinsam genutzten Computers alle Sitzungen abzumelden und zu schließen.Bitte beachten Sie, dass dies keine umfassende Liste ist und je nach Umgebung zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen erforderlich sein können. Microsoft Teams bietet jedoch eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen, um die Sicherheit Ihrer Daten und die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen zu gewährleisten.

Effektive Nutzung von Microsoft Teams in Unternehmen

Die effektive Nutzung von Microsoft Teams in Unternehmen kann durch die Verwendung von Teams Kanälen optimiert werden. Teams Kanäle sind spezielle Gruppen in Teams, die die Kommunikation und Zusammenarbeit der Mitglieder verbessern. Sie können für verschiedene Themen, Projekte oder Abteilungen erstellt werden und ermöglichen den effizienten Austausch von Informationen, Dateien und Nachrichten. Teams Kanäle können entweder öffentlich, für alle Teammitglieder zugänglich, oder privat, nur für bestimmte Mitglieder, eingerichtet werden.

  • Eine klare Benennung und Strukturierung der Kanäle ist entscheidend, um eine effiziente Kommunikation und Zusammenarbeit zu gewährleisten.
  • Es empfiehlt sich, einen Standardkanal für allgemeine Kommunikation und wichtige Ankündigungen zu erstellen und die Kanäle nach Projekten, Abteilungen oder Themen zu organisieren.
  • Jeder Kanal sollte klar und eindeutig benannt werden, um den Zweck des Kanals leicht erkennbar zu machen.
  • Es ist auch wichtig, Teambesitzer festzulegen, die für die Verwaltung von Kanälen und Zugriffsrechten verantwortlich sind.

Die Kommunikation in Teams Kanälen sollte effektiv gestaltet werden. Klare und prägnante Nachrichten sollten verwendet werden, um Missverständnisse zu vermeiden und die Reaktionszeit zu verkürzen. Die Formatierung von Nachrichten und das Hinzufügen von Anhängen können dazu beitragen, Informationen klar und übersichtlich zu präsentieren. Es ist auch wichtig, die aktive Beteiligung aller Teammitglieder zu fördern, indem Fragen gestellt und Diskussionen angeregt werden.Die Nutzung von Kanalbeschreibungen, Dateifreigaben und Anhängen kann die Zusammenarbeit und den Informationsaustausch in Teams Kanälen verbessern. Aussagekräftige Kanalbeschreibungen geben den Mitgliedern einen schnellen Überblick über den Zweck und die Inhalte des Kanals. Dateien und Dokumente sollten über SharePoint oder Shared-Bibliotheken geteilt werden, um sicherzustellen, dass alle berechtigten Mitglieder Zugriff haben. Anhänge können zusätzliche Informationen oder Ressourcen bereitstellen. Es ist wichtig sicherzustellen, dass alle Mitglieder die benötigten Berechtigungen haben, um auf die Dateien zuzugreifen.Für eine erfolgreiche Teamkommunikation mit Teams Kanälen gibt es einige Tipps. Die effiziente Nutzung von Kanalnachrichten und Konversationen ist wichtig. Nachrichten und Konversationen sollten klar und präzise sein, um Missverständnisse zu vermeiden. Die Kommunikation kann in öffentlichen und privaten Kanälen stattfinden, je nachdem, welche Art von Kommunikation erforderlich ist. Die Nutzung von Mentions, Reaktionen und Suchfunktionen kann die Kommunikation erleichtern und effektiver gestalten.In Bezug auf Sicherheit und Datenschutz ist es wichtig, Richtlinien für den sicheren Umgang mit sensiblen Daten in Teams Kanälen zu beachten. Zugriffsrechte und Berechtigungen sollten entsprechend verwaltet werden, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich veröffentlicht auf https://situam.org.mx/was/wie-funktioniert-teams/