Dauer feste Zahnspange

Die Dauer einer festen Zahnspange hängt von verschiedenen Faktoren ab. In der Regel müssen die Brackets etwa 1,5 bis 2 Jahre auf den Zähnen bleiben. Es kann jedoch auch vorkommen, dass die Spange länger getragen werden muss. Die genaue Behandlungsdauer wird vom Kieferorthopäden individuell für jeden Patienten festgelegt.

Nach etwa 1,5 bis 2 Jahren werden die Brackets normalerweise entfernt. Doch das bedeutet nicht das Ende der Behandlung. Es gibt bestimmte Fehlstellungen, die eine längere Zeitspanne benötigen, um das gewünschte Behandlungsergebnis zu erzielen. Etwa 9-12 Monate nach dem Anbringen der Brackets ist der Zeitpunkt gekommen, an dem der Patient aktiv zum Behandlungsziel beitragen muss.

Insgesamt dauert die Behandlung mit einer festen Zahnspange in der Regel etwa 3 Jahre. Nach dem Entfernen der Zahnspange folgt die passive Behandlungsphase. In dieser Phase muss eine lose Spange für die Nacht getragen werden, um das erzielte Ergebnis zu stabilisieren. Dabei ist es wichtig, dass die Zähne regelmäßig alle 8-10 Wochen überprüft werden, um sicherzustellen, dass das Behandlungsergebnis erhalten bleibt.

Was ist eine feste Zahnspange?

Eine feste Zahnspange ist eine klassische Methode zur Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Sie wird verwendet, um die Zähne in die gewünschte Position zu bringen. Im Gegensatz zu einer herausnehmbaren Zahnspange kann der Patient die feste Zahnspange nicht selbstständig entfernen. Die Behandlungsmethode kann an den Außen- oder Innenseiten der Zähne angebracht werden und ist in verschiedenen Varianten erhältlich.

Purpose of Fixed Braces

Der Zweck einer festen Zahnspange besteht darin, Zahn- und Kieferfehlstellungen zu korrigieren. Sie wird bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eingesetzt. Die Behandlungsdauer kann zwischen sechs Monaten und zwei Jahren variieren und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Grad der Zahn- und Kieferfehlstellung, dem Alter des Patienten und der Art der Zahnspange. Während der Behandlung lenkt die Zahnspange die Zähne durch den Drahtbogen in die gewünschte Position, um eine verbesserte Bissfunktion und ein ästhetisch ansprechendes Lächeln zu erreichen.

Components of Fixed Braces

Eine feste Zahnspange besteht aus verschiedenen Komponenten. Zu den Hauptbestandteilen gehören Brackets, Drahtbögen und gegebenenfalls Bänder. Die Brackets werden auf die Zahnflächen geklebt und nehmen den Drahtbogen auf. Der Drahtbogen übt sanften Druck auf die Zähne aus, um sie in die gewünschte Position zu bewegen. Zusätzlich können Bänder verwendet werden, um bestimmte Zähne zu fixieren. Die Kombination dieser Komponenten ermöglicht es der festen Zahnspange, die notwendigen Bewegungen der Zähne durchzuführen, um die Zahn- und Kieferfehlstellung zu korrigieren.

Arten von festen Zahnspangen: Eine Liste der verschiedenen Typen mit kurzer Erklärung

Es gibt verschiedene Arten von festen Zahnspangen, die für die Korrektur von Zahnfehlstellungen verwendet werden. Hier ist eine Liste mit den verschiedenen Typen und einer kurzen Erklärung:

  • Konventionelle Standardmetallbrackets: Diese Art von fester Zahnspange besteht aus rost- und/oder nickelfreiem Edelstahl. Sie werden mit einem speziellen Kleber außen an den Zähnen befestigt und mit einem Bogen und Elastics (Gummiringe) fixiert. Diese Art von Zahnspange wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.
  • Minibrackets: Minibrackets sind eine kleinere Version der konventionellen Metallbrackets mit abgerundeten Kanten. Sie sind unauffälliger und angenehmer zu tragen, bieten jedoch immer noch Platz für Elastics. Minibrackets sind eine gute Option für diejenigen, die eine diskretere Zahnspange bevorzugen.
  • Selbstligierende Brackets: Diese Brackets kommen ohne Gummiringe aus und sind kleiner und runder als Minibrackets. Sie bieten einen hohen Tragekomfort und eine unauffällige Ästhetik. Selbstligierende Brackets verfärben sich nicht und sind daher eine gute Wahl für diejenigen, die eine langfristige ästhetische Lösung suchen.
  • Keramikbrackets: Diese Brackets sind zahnfarben und daher sehr unauffällig und ästhetisch. Sie funktionieren ähnlich wie Metallbrackets, sind jedoch weniger sichtbar. Keramikbrackets sind besonders bei Erwachsenen beliebt, da sie eine unauffälligere Option bieten.
  • Lingualbrackets: Im Gegensatz zu den anderen Arten von Zahnspangen werden Lingualbrackets an den Innenseiten der Zähne angebracht, wodurch sie vollständig unsichtbar sind. Diese Art der Behandlung ist die aufwendigste, aber auch ästhetischste Form der festen Zahnspange.
Das könnte Sie interessieren  Wie lange kann ein Mensch ohne Trinken überleben?

Zusätzlich zu den verschiedenen Bracketssorten gibt es während der Zahnspangenbehandlung auch verschiedene Drahtbögen, die regelmäßig ausgetauscht werden. Die Behandlungsdauer mit einer festen Zahnspange variiert je nach Zahnfehlstellung, beträgt jedoch im Durchschnitt zwischen 5 Monaten und 2,5 Jahren. Kontrolltermine finden alle 4-8 Wochen statt, bei denen Bögen und eventuell vorhandene Gummiligaturen gewechselt werden.

Wie funktioniert eine feste Zahnspange?

Eine feste Zahnspange ist ein ortodontisches Gerät, das verwendet wird, um Zahnfehlstellungen zu korrigieren. Sie besteht aus Metall- oder Keramikbrackets, die auf die Zähne geklebt werden, sowie aus Bändern und Drähten, die miteinander verbunden sind. Die Funktionsweise einer festen Zahnspange besteht darin, kontinuierlichen Druck auf die Zähne auszuüben, um sie allmählich in die richtige Position zu bewegen.

Um eine Zahnfehlstellung zu korrigieren, werden die Brackets auf den Zähnen platziert und mit einem speziellen Kleber befestigt. Anschließend werden flexible Drähte durch die Brackets geführt und mit Ligaturen oder Gummiringen befestigt. Diese Drähte erzeugen eine kontinuierliche Kraft, die auf die Zähne ausgeübt wird und sie langsam in die gewünschte Position bewegt. Zusätzlich werden gelegentlich Gummibänder verwendet, um den Kiefer in die richtige Ausrichtung zu bringen.

Die Behandlung mit einer festen Zahnspange erfordert regelmäßige Nachjustierungen, bei denen die Drahtbögen ausgetauscht oder angepasst werden, um den Druck auf die Zähne anzupassen. Dies ermöglicht eine kontinuierliche Verschiebung der Zähne, bis die gewünschte Ausrichtung erreicht ist. In der Regel dauert die Behandlung mit einer festen Zahnspange mehrere Monate bis zu mehreren Jahren, abhängig von der Schwere der Zahnfehlstellung.

Insgesamt kann eine feste Zahnspange die Zähne dauerhaft in die korrekte Position bringen und eine verbesserte Kiefergesundheit sowie ein besseres Aussehen bieten. Es ist wichtig, eine feste Zahnspange regelmäßig zu reinigen und auf eine gute Mundhygiene zu achten, um Karies oder Zahnfleischerkrankungen während der Behandlung zu vermeiden.

Vorteile einer festen Zahnspange:

Eine feste Zahnspange bietet eine Vielzahl von Vorteilen. Der Hauptvorteil besteht darin, dass sie fast alle Arten von Zahnfehlstellungen korrigieren kann, selbst sehr ausgeprägte. Durch regelmäßige Kontrollen und Justierungen können feinere Anpassungen an der Verzahnung vorgenommen werden. Dies ermöglicht eine genaue Korrektur der Fehlstellungen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Behandlung mit einer festen Zahnspange in der Regel schneller ist als mit einer losen Zahnspange. Sie ermöglicht eine präzisere Kontrolle der Zahnbewegungen, was besonders bei der Behandlung mehrerer Zähne oder Zahngruppen von Vorteil ist. Damit können Zahnlücken effizienter geschlossen werden.

Ein dritter Vorteil ist die Vorhersagbarkeit des Behandlungsergebnisses. Mit einer festen Zahnspange kann das Endergebnis der Behandlung genau vorhergesagt werden. Dies gibt dem Patienten Sicherheit und ermöglicht eine bessere Planung der Behandlungsschritte.

Ein weiterer positiver Aspekt einer festen Zahnspange ist, dass sie weder das Kauen noch das Sprechen beeinträchtigt. Der Patient kann also normal essen und sprechen, ohne sich Gedanken über mögliche Einschränkungen machen zu müssen.

Trotz dieser Vorteile gibt es jedoch auch einige Nachteile einer festen Zahnspange, wie z.B. vorübergehende Schmerzen nach dem Einsetzen. Außerdem kann die Reinigung der Zahnspange aufgrund der Brackets und Drähte schwierig sein. Ästhetische Bedenken spielen ebenfalls eine Rolle, da manche Menschen eine feste Zahnspange als unattraktiv empfinden. Trotzdem gibt es mittlerweile unauffälligere Modelle, die diese Bedenken mindern können.

Risiken feste Zahnspange: Überblick über Nebenwirkungen und Risiken

Bei der Entscheidung für eine feste Zahnspange ist es wichtig, die damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen zu kennen. Obwohl eine feste Zahnspange dazu beitragen kann, Zahnfehlstellungen zu korrigieren und das Erscheinungsbild zu verbessern, gibt es einige potenzielle Risiken, über die Eltern und Patienten informiert sein sollten.

Mögliche Nebenwirkungen einer festen Zahnspange sind:

  • Erhöhtes Risiko für Karies: Durch die Brackets und Drähte können sich Zahnbeläge leichter ansammeln, was das Kariesrisiko erhöhen kann.
  • Demineralisierung an den Klebestellen der Brackets: Die Klebestellen können die Zähne abbauen und zu Fleckenbildung führen.
  • Zahnfleischentzündungen: Schlechte Mundhygiene während der Tragezeit einer festen Zahnspange kann zu Zahnfleischentzündungen führen.
  • Wurzelresorption: In seltenen Fällen kann es zu einem Abbau der Zahnwurzeln kommen.
  • Selten: Schäden am Kieferknochen.
Das könnte Sie interessieren  Optimale Dauer der täglichen Yoga-Praxis

Trotz dieser potenziellen Nebenwirkungen informieren Zahnärzte und Kieferorthopäden selten über diese Risiken. Es ist wichtig, dass Eltern und Patienten umfassend informiert sind und alle Fragen zur medizinischen Notwendigkeit und den Zusatzleistungen stellen. Eine klare Unterscheidung zwischen Leistungen, die von der Krankenversicherung abgedeckt werden, und Zusatzleistungen, die oft von Geschäftsinteressen getrieben sind, ist entscheidend.

Es ist auch zu beachten, dass die Entscheidung für eine feste Zahnspange oft sowohl medizinisch notwendig als auch ästhetisch motiviert ist. In Deutschland ist der Wunsch nach geraden Zähnen zu einem Schönheitsideal geworden. Die Grenze zwischen medizinischer Notwendigkeit und ästhetischem Verlangen in der Kieferorthopädie ist verschwommen, und dies sollte bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden.

<1> Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anbringen einer festen Zahnspange:

Die Anbringung einer festen Zahnspange ist ein Prozess, der sorgfältig und präzise durchgeführt werden muss. In diesem Artikel werden wir Ihnen einen Überblick über den Vorgang der Anbringung einer festen Zahnspange geben. Dabei gehen wir auf verschiedene Videos ein, die speziell auf das Thema “Anbringung feste Zahnspange” eingehen.

“Feste Zahnspange – Bracket geht ab”: Dieses Video erklärt, dass bei einem abgelösten Bracket der Kieferorthopäde es schnellstmöglich wieder befestigen sollte. Eine lockere Befestigung kann zu unerwünschten Verzögerungen im Behandlungsprozess führen.

“Einsetzen der Bänder”: In diesem Video wird gezeigt, wie Bänder auf den Backenzähnen befestigt werden, um eine feste Zahnspange anzubringen. Dieser Schritt ist entscheidend, um die Zähne richtig auszurichten und die benötigte Stabilität zu gewährleisten.

“Brackets kleben”: Dieses Video erklärt den Vorgang des Anbringens von Brackets auf den Zähnen als Teil der Installation einer festen Zahnspange. Die Brackets werden präzise platziert und mit speziellem Kleber an den Zähnen fixiert. Dieser Schritt ist wichtig, um die Drähte der Zahnspange richtig zu führen und die gewünschte Zahnbewegung zu ermöglichen.

In den oben genannten Videos werden verschiedene Aspekte der Anbringung einer festen Zahnspange behandelt. Von der Wiederaufbringung lockerer Brackets über das Einsetzen der Bänder bis hin zum präzisen Kleben der Brackets. Jeder Schritt ist von großer Bedeutung, um eine erfolgreiche Behandlung und das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

  • “Nicht-Selbstligierende Brackets”
  • “Indirektes Bracketkleben”
  • “Bestandteile einer festsitzenden Zahnspange”
  • “SmartClip-Brackets”
  • “Selbstligierende Brackets”

In den weiteren Videos, die in der Rohinformation vorhanden sind, werden auch andere Aspekte von Zahnspangen behandelt. Diese oben genannten Videos bieten jedoch spezifische Informationen zur Anbringung einer festen Zahnspange und sind daher für alle relevant, die diesen Prozess besser verstehen möchten.

Pflege feste Zahnspange: Tipps und Techniken zur richtigen Pflege und Wartung

Eine feste Zahnspange (auch “feste Zahnspange”) erfordert eine besondere Mundhygiene, um sie sauber zu halten. Die Spange kann das Zähneputzen erschweren und einen Nährboden für Bakterien bieten. Essensreste und Plaque können sich in den Ecken und Kanten der Brackets ansammeln, was zu Karies und Parodontitis führen kann. Mit der richtigen Zahnpflege kann dies jedoch effektiv verhindert werden.

Für die Reinigung einer festen Zahnspange werden folgende Utensilien benötigt: fluoridhaltige Zahnpasta, eine mittelharte Handzahnbürste oder eine elektrische Zahnbürste, eine Interdentalbürste und Mundwasser. Der Reinigungsprozess kann länger dauern als gewöhnlich, da es wichtig ist, alle Seiten der Zähne sowie unter den Metallbögen und zwischen den Brackets zu reinigen.

Eine gründliche Zahnpflege-Routine ist entscheidend, um die feste Zahnspange zu erhalten und die Zähne gesund zu halten. Es wird empfohlen, mindestens zweimal täglich fünf Minuten für die Zahnpflege aufzuwenden. Die folgenden fünf Schritte können bei der Reinigung helfen:

  • Den Mund mit Wasser ausspülen, um lose Essensreste zu entfernen.
  • Eine Interdentalbürste verwenden, um zwischen den Brackets und unter den Bögen zu reinigen.
  • Die Zähne und die Spange mit fluoridhaltiger Zahnpasta und einer Hand- oder elektrischen Zahnbürste putzen.
  • Den Mund mit Mundwasser ausspülen, um weiter zu reinigen und den Atem zu erfrischen.
  • Zahnseide verwenden, um zwischen den Zähnen und um die Brackets herum zu reinigen.
Das könnte Sie interessieren  Wie lange nicht rauchen nach Zahn ziehen?

Für die Schule oder unterwegs ist es nützlich, eine kleine Zahnpflege-Set mit allen notwendigen Werkzeugen dabei zu haben. In Ausnahmefällen kann ein zuckerfreier Kaugummi oder ein Xylit-Bonbon für frischen Atem sorgen.

Weiterhin ist es für Träger von festen Zahnspangen wichtig, einmal pro Woche fluoridhaltige Zahnpasta und ein hochdosiertes Fluorgel zu verwenden, um sich vor Karies zu schützen. Um Karies um die Brackets herum zu verhindern, kann ein Versiegelungsmittel aufgetragen werden, und regelmäßige professionelle Zahnreinigungen werden empfohlen. Diese Reinigungen sollten am besten von einem spezialisierten Kieferorthopäden während des Wechsels der Bögen durchgeführt werden.

Die gründliche Reinigung von Zahnspangen ist eine wichtige Routine, genauso wie das tägliche Zähneputzen. Sie hilft, die Zähne vor Karies, Plaque, Parodontitis und anderen Zahnerkrankungen zu schützen. Retainer, Aligner und herausnehmbare Zahnspangen können zum Reinigen herausgenommen werden, aber es ist dennoch wichtig, Reinigungstipps zu befolgen, um Plaque und Kontamination vorzubeugen.

Essen mit fester Zahnspange

Menschen, die eine feste Zahnspange tragen, müssen bestimmte Einschränkungen beim Essen beachten. In den ersten Tagen nach dem Einsetzen der Zahnspange sollten vor allem weiche Lebensmittel verzehrt werden. Dazu gehören Suppen, Toastbrot, Kartoffeln und Joghurt. Diese Lebensmittel sind leicht zu kauen und minimieren das Risiko einer Beschädigung der Zahnspange.Während der gesamten Behandlung mit einer festen Zahnspange ist es wichtig, klebrige oder harte Nahrungsmittel so weit wie möglich zu vermeiden. Diese können die Zahnspange beschädigen oder sich darin verfangen. Bei Beschädigungen der Zahnspange während des Essens ist es ratsam, sofort einen Notfalltermin beim Kieferorthopäden zu vereinbaren.Nachdem das anfängliche Druckgefühl nachlässt, können mit der Zeit auch festeren Lebensmittel wieder gegessen werden. Jedoch sollten diese in mundgerechte Stücke geschnitten werden, um das Risiko einer Beschädigung der Zahnspange zu minimieren. Es ist auch wichtig, die Zahnspange und die Zähne nach jeder Mahlzeit gründlich zu reinigen, um Karies oder Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.Obwohl es anfangs Einschränkungen beim Essen mit einer festen Zahnspange geben kann, gewöhnt man sich als Zahnspangenträger mit der Zeit an die neuen Essgewohnheiten. Viele der zuvor problematischen Lebensmittel können dann wieder verzehrt werden. Dabei ist es jedoch weiterhin wichtig, die Zahnspange und die Zähne regelmäßig zu reinigen, da die Zahnspange ein höheres Risiko für Plaque und Bakterienbildung birgt. Im Falle von Beschädigungen während des Essens ist es ratsam, einen Notfalltermin beim Kieferorthopäden zu vereinbaren, um Schmerzen und ungünstige Verschiebungen der Zähne zu vermeiden.

Kosten feste Zahnspange: Eine Übersicht über die mit festsitzenden Zahnspangen verbundenen Kosten

Eine feste Zahnspange kann je nach Art und Ausmaß der Zahnfehlstellung, Dauer und Umfang der Zahnregulierung, verwendeten Materialien und individuell gewünschten Zusatzleistungen zwischen 1.500 Euro und 15.000 Euro kosten. Dabei gibt es verschiedene Optionen zur Auswahl, die jeweils unterschiedliche Preise haben:

  • Die durchsichtige Zahnspange liegt preislich zwischen 3.500 Euro und 6.000 Euro.
  • Eine innenliegende feste Zahnspange kann zwischen 6.500 Euro und 10.000 Euro kosten.
  • Eine lose Zahnspange ist ab 600 Euro erhältlich.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genaue Aufschlüsselung der Kosten vom individuellen Fall abhängt. Jede Zahnfehlstellung ist einzigartig und erfordert eine individuelle Behandlungsplanung.

Eine feste Zahnspange kann eine bedeutende Investition sein, aber es gibt Möglichkeiten, die Kosten zu bewältigen. Eine monatliche Ratenzahlung ist ab 55 Euro möglich, um die finanzielle Belastung zu reduzieren.

Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass die gesetzliche Krankenkasse die Kosten einer Zahnspange für Erwachsene nur in extremen Ausnahmefällen übernimmt. Bei Kindern werden jedoch 80% der Behandlungskosten für das erste Kind und 90% für weitere Kinder von der Krankenkasse übernommen, wenn die Fehlstellung den Indikationsgruppen 3-5 entspricht. Die restlichen Kosten werden erst bei erfolgreichem Abschluss der Behandlung erstattet.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich veröffentlicht auf https://situam.org.mx/lange/wie-lange-feste-zahnspange/