Wie viele Länder gibt es?

Es gibt 195 anerkannte Länder auf der Welt, die von den Vereinten Nationen anerkannt werden (Anzahl der Länder auf der Welt). Es gibt aber auch neun weitere umstrittene Gebiete, deren Status als “Staat” umstritten ist. Dabei handelt es sich um Abchasien, Türkische Republik Nordzypern, Kosovo, Republik China (Taiwan), Somaliland, Transnistrien, Palästina, Südossetien und Westsahara. Die meisten dieser Länder sind von anderen Staaten nicht anerkannt und sind politisch umstritten.

Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen

Fast alle Staaten der Welt sind Mitglieder der Vereinten Nationen (Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen). Die UN hat 193 Mitgliedsstaaten, wobei die beiden neuesten Mitglieder Südsudan und Kosovo sind. Die Mitglieder der Vereinten Nationen arbeiten zusammen, um globale Herausforderungen wie Frieden und Sicherheit, Klimawandel und wirtschaftliche Entwicklung anzugehen. Die Arbeit der Vereinten Nationen wird von verschiedenen Organisationen, Programmen und Fonds durchgeführt, um den Bedürfnissen der Welt zu dienen.

Definition eines unabhängigen Staates

Die Definition eines unabhängigen Staates ist nicht genau festgelegt, und der Umfang der Liste der Länder ist umstritten (Definition eines unabhängigen Staates). Die meisten Länder haben Staatsqualität und territoriale Souveränität, aber es gibt einige Länder, die nicht vollständig politisch unabhängig sind. Ein Beispiel dafür sind die Länder, die sich in freier Assoziierung mit anderen Staaten befinden oder von anderen Ländern kontrolliert werden, wie z.B. die Cookinseln oder Niue, die zum Territorium Neuseelands gehören.

Souveräne Staaten

Souveräne Staaten, die Staatsqualität besitzen und über eine zumindest beschränkte Souveränität verfügen, werden in der Liste der Länder nicht berücksichtigt, selbst wenn sie Staatsqualität besitzen (Souveräne Staaten). Ein Beispiel dafür ist das Vereinigte Königreich, das aus vier verschiedenen Ländern besteht: England, Schottland, Wales und Nordirland. Diese Länder haben eine eigene Regierung und Verwaltung, aber keine eigene Souveränität.

Unterschied zwischen Staat und Land – Wie viele Länder gibt es wirklich?

Es gibt oft Verwirrung über den Unterschied zwischen einem Staat und einem Land. Im Allgemeinen bezieht sich ein Land auf ein geographisches Gebiet, während ein Staat eine politische Einheit ist, die ein Land oder mehrere Länder umfasst.

Die Liste der Staaten der Erde umfasst 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen sowie 12 Nicht-Mitgliedsstaaten. Diese Liste enthält auch Gebiete, deren Staatseigenschaft umstritten ist oder die sich in freier Assoziierung zu anderen Staaten befinden. Einige dieser Länder werden in Kursivschrift angegeben.

Das könnte Sie interessieren  Wie viel Reis pro Person?

Von den Vereinten Nationen werden 195 Staaten vollständig anerkannt, darunter die 193 Mitgliedsstaaten und der Heilige Stuhl und Palästina. Neun weitere Gebiete haben einen umstrittenen Status als “Staat”. Zwei Gebiete sind selbstverwaltete Territorien in freier Assoziierung mit einem anderen Staat.

Liste der Staaten der Erde

Die Liste der Staaten der Erde umfasst alle souveränen Staaten der Welt sowie einige nicht anerkannte Staaten und Gebiete. Diese Liste enthält den Namen jedes Staates, die Hauptstadt, die Einwohnerzahl, die Fläche sowie die Flagge und den Ländercode.

  • Vereinte Nationen: Die Vereinten Nationen sind eine internationale Organisation, die 193 souveräne Staaten umfasst.
  • Vatikanstadt: Der Heilige Stuhl ist eine souveräne Enklave innerhalb der Stadt Rom und umfasst eine Fläche von etwa 44 Hektar.
  • Palästina: Der internationale Status von Palästina ist kompliziert, da er von einigen Ländern als Staat anerkannt wird, während andere ihn nicht als solchen anerkennen.
  • Cookinseln und Niue: Die beiden Inseln sind selbstverwaltete Territorien in freier Assoziierung mit Neuseeland.

Unterschied zwischen Staat und Land

Der Unterschied zwischen einem Staat und einem Land ist oft unklar. Ein Land bezieht sich im Allgemeinen auf ein geographisches Gebiet, während ein Staat eine politische Einheit ist, die ein oder mehrere Länder umfasst. Ein Staat hat die Befugnis, Gesetze zu erlassen und durchzusetzen sowie internationale Beziehungen zu unterhalten.

Im Völkerrecht gibt es keine exakte und allgemein akzeptierte Definition eines unabhängigen Staates. Daher ist der Umfang der Liste der Staaten der Erde umstritten.

Anmerkung: Einige Staaten oder Gebiete haben einen umstrittenen Status als “Staat”. Dies bedeutet, dass ihre Staatlichkeit von den Vereinten Nationen bezweifelt wird, obwohl sie alle Merkmale eines Staates aufweisen können, wie z.B. eine eigene Regierung, ein Territorium und eine Bevölkerung.

Einige Länder auf der Liste, wie beispielsweise Kosovo, werden von einigen Ländern als unabhängiger Staat anerkannt, während andere Länder dies nicht tun.

Anzahl der Länder

Von den Vereinten Nationen werden insgesamt 195 Staaten anerkannt. Das bedeutet, dass es 195 unabhängige politische Einheiten auf der Welt gibt.

Einige Gebiete haben jedoch einen umstrittenen Status als “Staat”, während andere sich in freier Assoziierung zu anderen Staaten befinden. Darüber hinaus gibt es einige Gebiete, wie die Arktis, Antarktis und den Weltraum, die nicht von einem Land oder einem Staat kontrolliert werden.

Das könnte Sie interessieren  Was ist der maximale Puls?

Unabhängig davon, wie man die Definition eines Staates interpretiert, gibt es zweifellos viele politische Einheiten auf der Welt, die einzigartige Merkmale und Identitäten aufweisen.

Geographische Merkmale der 195 unabhängigen Staaten der Welt

Die Vereinten Nationen erkennen 195 unabhängige Staaten an, die auf der ganzen Welt verteilt sind. Die Mitgliedschaft in den Vereinten Nationen ist seit den 1970er Jahren stark gestiegen, als viele neu unabhängige Länder beigetreten sind. Es gibt jedoch einige weniger bekannte Länder wie Andorra, Malawi, Togo oder Vanuatu, die schwer zu finden sein können, wenn man nicht genau weiß, wo sie liegen.

Geografische Merkmale in Europa

  • Deutschland hat eine große Vielfalt an Landschaften, darunter die Flüsse Rhein, Elbe und Donau sowie die Alpen im Süden und den Schwarzwald im Südwesten.
  • Frankreich hat einige der bekanntesten Landschaften Europas, darunter den Eiffelturm und die Cote d’Azur an der Mittelmeerküste.
  • Italien hat eine reiche Kulturgeschichte und ist berühmt für seine Kunst, Architektur und Küche. Die Alpen im Norden und die schönen Küstenorte an der Adria und dem Tyrrhenischen Meer sind weitere markante Merkmale des Landes.

Geografische Merkmale in Afrika

  • Ägypten ist berühmt für seine antiken Pyramiden und Tempel, die entlang des Nils liegen.
  • Nigeria ist das bevölkerungsreichste Land Afrikas und hat eine reiche Kulturgeschichte. Das Land beherbergt auch den bekannten Yankari-Nationalpark mit seiner vielfältigen Tierwelt und Landschaft.
  • Madagaskar ist die viertgrößte Insel der Welt und ist für seine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt bekannt.

Geografische Merkmale in Asien

  • China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt und hat eine reiche Kultur und Geschichte. Die Chinesische Mauer ist eines der bekanntesten Bauwerke der Welt.
  • Indien ist bekannt für seine Vielfalt, Kultur und mehr als 2.000 Sprachen und Dialekte. Das Land hat auch einige der höchsten Berge der Welt.
  • Japan ist eine Inselnation und hat eine reiche Kulturgeschichte sowie einige der bekanntesten Städte der Welt wie Tokio und Kyoto.

Geografische Merkmale in Südamerika

  • Argentinien ist das zweitgrößte Land Südamerikas und hat eine abwechslungsreiche Landschaft, die von den Anden im Westen bis hin zu den weiten Ebenen der Pampas reicht.
  • Brasilien ist das größte Land Südamerikas und hat einige der berühmtesten Landschaften der Welt wie den Amazonas-Regenwald und die Iguazu-Wasserfälle.
  • Chile ist bekannt für seine geografische Vielfalt, darunter die Atacama-Wüste im Norden und die Anden im Osten.
Das könnte Sie interessieren  Wie viele Sekunden hat ein Jahr?

Wie viele Länder gibt es auf der Welt und welche sind die neuesten?

Die offizielle Anzahl der Länder auf der Welt beträgt momentan 195 Länder, die von den Vereinten Nationen anerkannt werden. Das heißt, es gibt eine zentrale Organisation, die die Länder anerkennt und auf einer Liste führt.

Unterschied zwischen Ländern und Staaten

Oftmals wird der Begriff Land als Synonym für Staat verwendet, jedoch gibt es einige Unterschiede zwischen den beiden Begriffen. Ein Staat besteht aus einem Land, seinen Bewohnern und den dort geltenden Regeln. Ein Land kann aber auch Landschaftsmerkmale, Klimazonen und geografische Besonderheiten umfassen.

Gründung neuer Länder

Es gibt immer wieder Gruppen von Menschen, die ein eigenes Land gründen möchten. Dafür spalten sie sich von einem anderen Land ab. Doch erst wenn das neue Land von anderen Staaten als unabhängig anerkannt wird, wird es auf die Liste der Vereinten Nationen aufgenommen. Dies ist ein langwieriger Prozess und kann Jahre oder sogar Jahrzehnte dauern.

  • Vereinte Nationen: Die Vereinten Nationen (UN) sind ein Zusammenschluss fast aller Länder der Welt. Sie haben 193 Mitgliedsstaaten und zwei ständige Beobachterstaaten, die Vatikanstadt und Palästina. Die Ziele der UN sind es, den Frieden zu sichern, die Menschenrechte zu schützen und den Zusammenhalt in der Welt zu verbessern.
  • Länder, die kein Teil der Vereinten Nationen sind: Es gibt einige Länder, die nicht Teil der Vereinten Nationen sind. Manche dieser Länder werden jedoch von einigen Mitgliedern als souveräne Staaten anerkannt. Ein Beispiel hierfür ist Taiwan, das von 15 Mitgliedsstaaten anerkannt wird, aber nicht offiziell auf der Liste der UN steht.

Entwicklung der Anzahl der Länder

Die Anzahl der Länder auf der Welt ist mit der Zeit enorm gestiegen. Blickt man ungefähr 100 Jahre zurück, gab es gerade einmal 54 Länder, die als unabhängig anerkannt wurden. Der Grund für diesen Anstieg liegt unter anderem in der Dekolonialisierung vieler ehemals kolonisierter Gebiete sowie der Aufspaltung größerer Staaten in kleinere unabhängige Länder.

Hauptstädte Europa

Jedes der 195 Länder hat eine eigene Hauptstadt. Hier eine kurze Übersicht über die Hauptstädte in Europa: Berlin (Deutschland), Wien (Österreich), Bern (Schweiz), Rom (Italien), Paris (Frankreich), Moskau (Russland), Madrid (Spanien), Athen (Griechenland), Lissabon (Portugal), London (Großbritannien) und Oslo (Norwegen).

Dieser Beitrag wurde ursprünglich veröffentlicht auf https://situam.org.mx/de/wie-viele-lander-gibt-es/